Wie wohnen
wir morgen?

Ausstellung zum Zwischenstand der
Internationalen Bauausstellung Wien 2022

 

Die Ausstellung fand vom 8. September bis 22. Oktober 2020 im WEST (ehem. Sophienspital), 1070 Wien statt. Neben der Ausstellung gab es im Zeitraum auch zahlreiche Veranstaltungen, Präsentationen, Führungen und Besichtigungen vor Ort.

Wir danken allen Besucher*innen, Teilnehmer*innen der analogen und digitalen Veranstaltungen und Partner*innen für die Beteiligung, den regen Austausch und das Interesse!

Aktuelles

8 1

IBA_Wien zu Gast bei Café Puls

Kurt Hofstetter, Koordinator der IBA_Wien, war am 16.09. zu Gast bei Café Puls und spricht im Beitrag über die Zukunft des neuen sozialen Wohnens und über die Ausstellung "Wie wohnen wir morgen?"

Herzlich Willkommen Nina!

Nina studierte Geographie, Kunst- und Bildgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie unterstützt das IBA-Team bei der Vorbereitung und Durchfürung der Zwischenpräsenation.

Jetzt anmelden für "Wie wohnen wir morgen?"

Es ist soweit: ab sofort ist es möglich, sich für die zahlreichen Veranstaltungen im Rahmen der Zwischenpräsentation der IBA_Wien anzumelden!

Herzlich willkommen Julia!

Julia studiert im Bachelor Urbanistik an der Bauhaus-Universität Weimar (Deutschland) und unterstützt das IBA-Team auch bei der Vorbereitung und Durchführung der Zwischenpräsentation.

Herzlich willkommen Elena!

Elena studiert Public Management in Kehl (Deutschland) und absolviert einen Teil ihrer Praxisphase bei der IBA_Wien. Sie unterstützt das IBA-Team in der Vorbereitung und Durchführung der Zwischenpräsentation 2020.

Ganz schön viel los in der Per-Albin-Hansson-Siedlung!

Gleich mehrere Projekte starten diesen Sommer in diesem IBA-Quartier.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern

einen guten Start in die Sommerferien!

Neues soziales Wohnen - Positionen zur IBA_Wien

... ist im JOVIS-Verlag erschienen und bietet in Form von Beiträgen, Interviews und Tischgesprächen auf fast 350 Seiten eine breite Palette an Betrachtungen und Perspektiven von Beteiligten wie auch von außenstehenden Beobachter*innen zum Thema der IBA_Wien.

Projekte

10 1

Biotope City Wienerberg

Biotope City Wienerberg Die Biotope City am Wienerberg ist eine kooperative Stadtteilentwicklung von Bauträgern und Expert*innen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen für ein Stadtquartier, das sich den Anforderungen der Klimaanpassung stellt.

Quartier "Am Seebogen"

Am Seebogen Mit dem Gebiet "Am Seebogen" setzt die städtebauliche Entwicklung im Norden der Seestadt aspern ein. Hier wird ein Quartier entstehen, das vor allem auf Nutzungsmischung setzt.

OPENhauswirtschaft

OPENhauswirtschaft Die Baugemeinschaft „die Hauswirtschaft“ versteht sich als Raumunternehmen, das in einem partizipativen Prozess ein gemeinwohlorientiertes Gebäude und Dachunternehmen realisiert. Im Vordergrund steht dabei die enge Verbindung zwischen Arbeiten und Wohnen.

Loft-Flügel

Loft-Flügel Das Projekt Loft-Flügel schafft leistbare, sozial nachhaltige und inklusive Wohn- und Arbeitsräume im dicht bebauten Stadtgebiet.

Smarter Together

Smarter Together In Simmering entwickelten die Stadt Wien sowie zahlreiche Partner*innen und Unternehmen zukunftsweisende Smart-City-Lösungen. Gemeinsam mit den Menschen vor Ort!

Pocket Mannerhatten

Pocket Mannerhatten Wer teilt, bekommt mehr - auf diesem Prinzip basiert Pocket Mannerhatten: Benachbarte Grundstücke tauschen Nutzungsrechte, nutzen Flächen und Räume gemeinsam und erschließen so zusätzliche Potenziale. Das hat für das ganze Stadtquartier Vorteile.

HOME 21

Home 21 HOME 21 formuliert ein leistbares Wohnungsangebot für Zielgruppen, die bisher kaum oder nur schwer im geförderten Wohnungsneubau versorgt werden konnten.

vivihouse

vivihouse Das vivihouse ist ein innovatives Bausystem zur Errichtung mehrgeschossiger Gebäude für gemischte Nutzungen. Es basiert auf einer modularen Holzskelettbauweise, die speziell für den Einsatz nachwachsender Materialien optimiert ist.

Quartiershäuser Sonnwendviertel

Quartiershäuser Sonnwendviertel Östlich des Helmut-Zilk-Parks in Wien Favoriten entsteht ein kleinteiliges, gemischt genutztes und weitgehend autofreies Quartier. Quartiershäuser und Baugruppenprojekte liefern neue Impulse.

Neu Leopoldau

Neu Leopoldau Die Entwicklung in Neu Leopoldau folgt dem Motto "Junges Wohnen" und umfasst rund 1.255 Wohnungen, 70.000 m² für Gewerbe und viel Freiraum.

Ver­an­stal­tungen

9 1

VHS-Vortrag "Wie wohnen wir morgen?"*

21.10.2020 | 18:30 Ein Vortrag in der Kunst VHS bietet zum Abschluss der Zwischenpräsentation eine Zusammenfassung und eine Vorausschau auf aktuelle Innovationen für die Zukunft des sozialen Wohnens in Wien.

MGG²²: Führung durch das Projekt*

09.10.2020 | 15:00 MGG²² ist das Wohnhausprojekt in der Mühlgrundgasse/Fahngasse. Die Initiator*innen und Planer*innen geben bei einer Führung einen Einblick in das fertiggestellte Projekt.

OPENhauswirtschaft - "Soziale Impulse durch kleinteilige Nutzungsmischung": Workshop*

06.10.2020 | 18:00 Bringen Klein- und Kleinstunternehmen als Gemeinschaft im Stadtteil (neue) soziale Impulse für die Gruppe und für den Stadtteil? Der Workshop bringt einschlägige Expert*innen an einen Tisch und ermöglicht Austausch zu den vielen Aspekten dieser Frage.

"Wie wohnen wir morgen?": Ausstellung zum Zwischenstand der IBA_Wien

08.09.2020 | 10:00 Die Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“ ist Teil der Zwischen- präsentation der IBA_Wien 2022. Sie bietet einen Überblick über die laufenden Projekte und Prozesse zur Umsetzung innovativer Neuentwicklungen rund ums Thema soziales Wohnen.

"Wie wohnen wir morgen? Neue Wege zum sozialen Wohnen in Europa": Symposium* - Online

23.09.2020 | 14:00 Die Suche nach neuen Wegen zum sozialen Wohnen beschäftigt nicht nur Wien. Das Symposium betrachtet aktuelle wohnungspolitische Herausforderungen und innovative Lösungsansätze in verschiedenen Städten. (Veranstaltung in englischer Sprache)

Pocket Mannerhatten – "Mobilitäts-Sharing: Konzepte für die Nachbarschaft": Online-Diskussion

01.10.2020 | 18:30 Mobilität ist ein Grundbedürfnis – das sich durch gemeinsam genutzte Fortbewegungsmittel umweltschonend und bedürfnisgerecht erfüllen lässt. Wie kann Mobilitäts- Sharing fair und alltagstauglich organisiert werden und welche Rolle spielt der öffentliche Raum dabei?

Freiraum im neuen sozialen Wohnbau: Diskussion*

12.10.2020 | 15:00 Die IBA_Wien Wohnbaufreiräume zeigen neue Ansätze, wie sozialen und ökologischen Herausforderungen auf innovative Weise begegnet werden kann. Eine Kooperation mit ÖGLA / Haus der Landschaft.

Konflikte ausverhandeln: Forumtheater*

14.09.2020 | 17:00 So ein Theater! Der Verein Spielraum veranstaltet im Zuge der IBA-Zwischenpräsentation das Forumtheater, basierend auf der Feldstudie „Für Gemeinschaft sorgen“.

Wolfganggasse: Baustellenführung*

16.10.2020 | 10:30 Gemeinsam mit dem wohnfonds_wien bietet die IBA_Wien Einblick in die Planungen zum Gebiet rund um die ehemalige Remise Wolfganggasse.

Mit der IBA_Wien, der Internationalen Bauausstellung 2022, legt die Stadt Wien den Schwerpunkt auf die innovative Weiterentwicklung des sozialen Wohnens. Damit wird die hundertjährige erfolgreiche Tradition im sozialen Wohnbau aufgegriffen, um herausragende Neuentwicklungen rund um Wohnen und Wohnbau aktiv zu gestalten.

Die Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“ hat im Herbst 2020 einen Überblick über die Zwischenstände der mehr als 100 innovativen Bauprojekte und Prozesse geboten. Bis zum Präsentationsjahr 2022 werden diese nun im Sinne einer Qualitätssicherung von der IBA_Wien begleitet und schließlich nach Fertigstellung der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Kathrin Gaál
Frauen- und Wohnbaustadträtin & IBA_Wien Präsidentin