Seperator

Live Life Long, g’sund leben in der Seestadt

IBA-Kandidat Neue soziale Quartiere

Am Seebogen Bauplatz G13A
1220 Wien

Kooperationspartner

Musiklehranstalt SPIELSTATT

Kaiserstraße 10/5
1070 Wien

Zur Website

KINDER IN WIEN – KIWI

Wimbergergasse 30/1
1070 Wien

Zur Website

SPAR Österreichische Warenhandels AG

Europastrasse 3
5015 Salzburg

Zur Website

Familienwohnbau gemeinnützige Bau- und SiedlungsgmbH

Märzstraße 1
1150 Wien

Zur Website

BWM Architekten und Partner ZT GmbH

Margaretenplatz 4/L1
1050 Wien

Zur Website

Paisagista

Kannegasse 4/1
1150 Wien

Zur Website

art:phalanx Kunst- und Kommunikationsagentur

Neubaugasse 25/1/11
1070 Wien

Zur Website

LC Buildings GmbH

Van-Swieten-Gasse 2
1090 Wien

Zur Website

Der Fokus auf Gesundheit und Wohlbefinden durchdringt immer mehr Lebensbereiche. Die Frage, was es braucht, um gesund zu leben, lässt sich mit den Themenbereichen Bewegung und Ernährung längst nicht mehr erschöpfend beantworten. Gesundheit hat zahlreiche Facetten und Faktoren, zu denen auch eine gesunde Bauweise, eine erholsame Umwelt, soziale Kontakte, eine selbstbestimmte Arbeit sowie geistige und kreative Ausdrucksmöglichkeiten gehören.

Diese ganzheitliche Auffassung von Gesundheit wird durch das Motto » Live Live Long, g‘sund leben in der seestadt« ausgedrückt und findet seine Entsprechung in der Vorstellung von Bebauung, Freiraum und Nutzung als urbanes Gesamtsystem, das nicht an der Grundstücksgrenze endet. Durch die Entwicklung von mehreren modularen Baukörpern mit unterschiedlichen Nutzungsmodulen werden klare Identitäten kreiert, so dass im Zusammenspiel ein Cluster an alltagstauglichen Funktionen entsteht. 

Zentrum dieses Clusters, liegt der Aktiv-Raum mit angeschlossener Gemeinschaftsküche in welchen auch Expertenvorträge zu gesunder Ernährung gehalten werden. Um dieses Herzstück herum sind insgesamt 150 Wohneinheiten, ein Kindergarten, eine Musikschule mit Proberäumen, ein Health-Cluster sowie ein Co-Working-Space angeordnet. Diese Nutzungsmodule stehen sowohl in inhaltlicher als auch in räumlicher Relation zueinander und bilden einen urbanen Mix an Nutzungsformen, die synergetisch verschränkt sind. Für die Bewohner_innen und die umliegende Nachbarschaft entstehen nicht nur qualitative Nutzungsangebote im Bereich der sozialen Infrastruktur, sondern auch niederschwellige Möglichkeiten, Wohnen und Arbeit lokal zu verschränken. Die Familenwohnbau als gemeinnütziger Wohnbauträger setzt hier ein Zeichen, wie die Weiterentwicklung des sozialen Wohnbaus aussehen kann.

Gemeinsam mit Kooperationspartnern werden Ressourcen geschaffen, die nicht nur den Bewohnern des eigenen Baufelds sondern der gesamten Quartiersentwicklung zu Gute kommen. Die Musiklehranstalt SPIELSTATT als Betreiber der Musikschule, die SPORT UNION als Partner für den am Baufeld errichteten Aktiv-Raum, KIWI als Kindergartenbetreiber und SPAR als themenaffiner Großkonzern konnten bereits als Projektpartner gewonnen werden. Ein digitales Liefersystem wird erstmalig im Rahmen einer Wohnhausanlage errichtet und erspart zukünftig den Weg in einen Lebensmittelmarkt. 

Das mittel- und langfristige Ziel ist das Kinder und Jugendliche, die in diesem Umfeld aufwachsen, zu Multiplikatoren für zukünftige Generationen und zu Vorbildern für gesundes Leben werden.

Kooperationspartner

Musiklehranstalt SPIELSTATT

Kaiserstraße 10/5
1070 Wien

Zur Website

KINDER IN WIEN – KIWI

Wimbergergasse 30/1
1070 Wien

Zur Website

SPAR Österreichische Warenhandels AG

Europastrasse 3
5015 Salzburg

Zur Website

Familienwohnbau gemeinnützige Bau- und SiedlungsgmbH

Märzstraße 1
1150 Wien

Zur Website

BWM Architekten und Partner ZT GmbH

Margaretenplatz 4/L1
1050 Wien

Zur Website

Paisagista

Kannegasse 4/1
1150 Wien

Zur Website

art:phalanx Kunst- und Kommunikationsagentur

Neubaugasse 25/1/11
1070 Wien

Zur Website

LC Buildings GmbH

Van-Swieten-Gasse 2
1090 Wien

Zur Website