Seperator

Nebenan

IBA-Kandidat Neue soziale Quartiere

Berresgasse BAG 4
1220 Wien

Kooperationspartner

wohnfonds wien

Lenaugasse 10
1080 Wien

Zur Website

Neues Leben - Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Reg. Gen.m.b.H.

Troststraße 108
1100 Wien

Zur Website

Ablinger, Vedral & Partner ZT GmbH

Loudonstr. 23
1140 Wien

Zur Website

atelier4architects

Windmühlgasse 26
1060 Wien

Zur Website

Kleboth und Dollnig ZT GmbH

Peter-Behrens-Platz 2
4020 Linz

Zur Website

DnD Landschaftsplanung ZT KG

Lindengasse 56/2/20, 1070 Wien
1070 Wien

Zur Website

Realitylab gmbh

Ernst-Melchior-Gasse 11/1/G1
1020 Wien

Zur Website

„Die Bewerber schlagen mit dem Titel „Nebenan“ ein „realitylab“ vor, in dem künftige BewohnerInnen die Infrastruktur des Quartiers in „neuer sozialer Verantwortung“ entwickeln sollen. Dieser Ansatz könnte auch in Kooperation mit anderen Bearbeitungsgebieten konzeptionell präzisiert und realitätsnäher gestaltet werden.“

Ingrid Breckner, IBA-Beiratsmitglied

 

Geplante Stadt – lebendige Stadt: Buchläden mit Cafés sind meist „intellektuelle Inseln“ im Stadtgefüge, zumindest kann ein Buchladen ein Ruhepol und eine „Gegenthese“ zu ausschließlich auf Gewinn orientierte Verkaufsflächen sein. Große Gewinne stehen nicht im Vordergrund und sind nicht zu erwarten. Im geplanten Stadterweiterungsgebiet wird aber mit derartigen Inseln der Wissensdurst der Menschen und deren Kommunikationsverhalten im Sinne des friedlichen Miteinanders gefördert.

N E B E N A N entwickelt ein Pilotprojekt, in dem solche Inseln unterstützt werden. Längerfristiges Ziel ist das Schaffen eines neuen, dynamischen Modells von Selbstorganisation, Engagement und Mitbestimmung. Letztendlich geht es um die Aufenthaltsqualität in der Stadt, insbesondere in öffentlichen und halböffentlichen Räumen im Umfeld des regulären geförderten Wohnbaus.

Durch eine Vielzahl von gemeinschaftlich nutzbaren Einrichtungen, die in Form von Beteiligungsprozessen von Beginn an mitgestaltet werden können, kann auch Urbanität entstehen. Zu erwähnen sind hier Gemeinschaftsküchen, Co-Working-Spaces, ein Waschsalon, Gemeinschaftsterrassen oder Kinderspielbereiche am Flachdach. Auch das Thema „Garteln“ steht hier im Fokus – denn Hochbeete sind hier genauso zu finden wie Dachgärten und ein Glashaus. Eine weitere Besonderheit stellt der „Leihladen“ dar, in dem zum Beispiel Werkzeug oder Kinderkleidung an die BewohnerInnen verborgt wird. Durch die Gründung eines Kulturvereins, der für das gesamte Projektgebiet wirkt, wird das breitgefächerte Freizeitangebot um eine weitere gemeinschaftliche Aktivität ergänzt.

 

Facts and Figures

  • 288 geförderte Mietwohnungen
  • davon 103 SMART-Wohnungen
  • 1 Geschäftslokal
  • Gemeinschaftsküchen, Co-Working-Spaces, Waschsalon, Gemeinschaftsterrassen, Nachbarschaftsgarten, Leihladen

Kooperationspartner

wohnfonds wien

Lenaugasse 10
1080 Wien

Zur Website

Neues Leben - Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Reg. Gen.m.b.H.

Troststraße 108
1100 Wien

Zur Website

Ablinger, Vedral & Partner ZT GmbH

Loudonstr. 23
1140 Wien

Zur Website

atelier4architects

Windmühlgasse 26
1060 Wien

Zur Website

Kleboth und Dollnig ZT GmbH

Peter-Behrens-Platz 2
4020 Linz

Zur Website

DnD Landschaftsplanung ZT KG

Lindengasse 56/2/20, 1070 Wien
1070 Wien

Zur Website

Realitylab gmbh

Ernst-Melchior-Gasse 11/1/G1
1020 Wien

Zur Website