Seperator

G´mischter Block

IBA-Kandidat G´mischter BlockNeue soziale Qualitäten

Häuserblock Dampfgasse - Jagdgasse - Hasengasse - Siccardsburggasse
1100 Wien

Kooperationspartner

AVORIS Immobilienentwicklungs GmbH

Karlsgasse 15/5
1040 Wien

Zur Website

Klaus Wolfinger (Projektkoordination)

Mostgasse 2/43
1040 Wien

t-hoch-n Architektur ZT GmbH

Margaretenstraße 28
1040 Wien

Zur Website

Verein Handverlesen

Wohnen mit Genuss

>>Bereits in der frühen Entwicklungsphase (2016) wurde ein intensiver Dialog mit den Eigentümern im Block begonnen und laufend weitergeführt. Das daraus entstandene konstruktive Miteinander mündet nun darin, dass sämtliche Eigentümer den vorliegenden Bebauungsvorschlag unterstützen und ihre Interessen darin gewahrt sehen [...] Dieser Dialog soll selbstverständlich weitergeführt werden, um weitere Synergien zu suchen. Auch in der Bauphase bzw. im Betrieb soll dieses Miteinander fortgeführt werden.<<

Klaus Wolfinger, Projektkoordinator G´mischter Block


Kooperative Entwicklung im Altbaubestand.
Auf Grundlage des "Masterplan Gründerzeit" sollen wesentliche und bislang untergenutzte Teilflächen eines Gründerzeitblocks in Favoriten neu entwickelt werden. Dabei wird der Belebung der Sockelzone besonderes Augenmerk geschenkt. Durch die Entwicklung dreier Parzellen, die im Mittelteil des Blocks aneinandergrenzen, lassen sich Synergiepotenziale heben, die z.B. die Garagierung, aber auch Müllräume sowie eine gemeinsame Freifläche im Innenhof betreffen. Auf diese Weise können besser nutzbare Flächen im Erdgeschoss geschaffen werden, die einem Kindergarten sowie der Erweiterung einer lokalen Initiative des Vereins "Handverlesen" Platz bieten. Dies bedeutet einen wesentlichen Impuls zur Belebung des öffentlichen Raums, um den Block und des Alltagslebens insgesamt.

Veränderung ohne Verdrängung.
Eine Transformation ursprünglich stark gewerblich oder mischgenutzter Altbestände im Gründerzeitgebiet findet in Wien häufig statt, sie führt aber auch oft zu stark abgeschirmten und hochpreisigen Wohnsituationen, die wenig Bezug zum unmittelbaren Umfeld aufweisen. Besonders wird es dann, wenn mit dem Umbruch von Beginn der Planungen an eine Aufwertung des gesamten Blocks angestrebt wird. Im Fall von "G'mischter Block" wurde dabei auch bewusst das Ziel formuliert, Verdrängungseffekte zu vermeiden. Die konsequente Herleitung des Gesamtkonzepts für die drei Liegenschaften aus dem "Masterplan Gründerzeit" ist noch neu und verdient nicht zuletzt auf Grund der Vorbildwirkung für weitere vergleichbare Entwicklungsvorhaben besondere Beachtung. Das Projekt versteht sich auch als Impulsgeber für die Nachbarschaft.

Gemeinsam darüber reden hilft.
Die Entwicklung mehrerer Liegenschaften in einem gründerzeitlichen Block mit vielfältigen Eigentumsverhältnissen ist mit einem hohen Komplexitätsgrad verbunden. Beim Projekt "G'mischter Block" kommt dazu, dass bereits im Vorfeld ein Prozess gestartet wurde, der intensive Gespräche mit den EigentümerInnen zum Inhalt hatte und so zu einer tragfähigen Basis für eine liegenschaftsübergreifende Lösung geführt hat.

Im Dialog gemeinsame Ziele entwickeln.
Das Projekt wurde über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren hinweg strategisch sorgfältig und konsequent vorbereitet, indem bereits in der Anfangsphase ein intensiver Dialog mit den EigentümerInnen stattgefunden hat, der zu einer einvernehmlichen Vorgangsweise und nicht zuletzt zur Integration bestehender Betriebe in die Gesamtentwicklung geführt hat. So sieht bspw. das Raumprogramm des Vereins "Handverlesen" neben Ausstellungs- und Depotflächen auch einen großzügigen Veranstaltungsraum mit variablem Raumkonzept, eine Weinlounge sowie eine Profi-Gastroküche vor. Flächen für externe Veranstaltungen, z.B. für ortsansässige Vereine oder für Feiern, können auch von BewohnerInnen des Hauses genutzt werden. Dies ermöglicht ein Miteinander nicht nur innerhalb des Blocks, sondern auch im Umfeld und die Entstehung eines neuen Grätzeltreffpunkts im Bezirk.


Zielsetzungen

  • Pilotprojekt zum Masterplan Gründerzeit
  • Attraktive EG-Zone zur Belebung des Grätzels


Fertigstellung

2022

Kooperationspartner

AVORIS Immobilienentwicklungs GmbH

Karlsgasse 15/5
1040 Wien

Zur Website

Klaus Wolfinger (Projektkoordination)

Mostgasse 2/43
1040 Wien

t-hoch-n Architektur ZT GmbH

Margaretenstraße 28
1040 Wien

Zur Website

Verein Handverlesen