Seperator

Living Lab

Neue soziale Verantwortung

1100 Wien

Kooperationspartner

Akademie der Bildenden Künste Wien

Schillerplatz 3
1010 Wien

Zur Website

TU Delft

Postbus 5
2600 AA Delft

Zur Website

Gebietsbetreuung Stadterneuerung GB*Ost

Quellenstraße 149
1100 Wien

Zur Website

Das Projekt LIVING LAB: Constructing the Commons wurde von der TU Delft und der Akademie der bildenden Künste Wien im Sommersemester 2018 in Kooperation mit der IBA_Wien umgesetzt. Im Zentrum der Diskussionen, der Workshops und der abschließenden Ausstellung stand die Frage: Welche Bedeutung haben „Commons“ in der Stadt. Darunter verstehe man sogenannte Gemeingüter, die allen Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung stehen, wie zum Beispiel öffentliche Räume.

Commons, im Sinn von gemeinsam genutzten, gepflegten und weiterentwickelten Ressourcen, sind essentiell für die Zukunft der Stadt. ArchitektInnen, AktivistInnen und PlanerInnen spielen deshalb bei der Entwicklung und Weiterentwicklung von Gemeingütern eine wichtige Rolle.

Die nun vorliegende Publikation zeigt am Beispiel des IBA-Gebietes Sonnwendviertel, wie die nächste Generation an Architekturschaffenden sich nicht nur inhaltlich neu positioniert, sondern auch den Aktionsradius der eigenen Disziplin erweitert.

Passende Veranstaltungen

Living Lab: Constructing the Commons

Ausstellung Diskussion 24.09.2018 | 13:00 - 24.09.2018 | 21:00 GB* ost, Stadtteilbüro f. d. Bezirke 3,4,5,10,11 | Quellenstraße 149

IKA, Institut für Kunst und Architektur, Akademie der bildenden Künste und IBA_Wien 2022 freuen sich zur Ausstellungseröffnung und Diskussion einzuladen.

Kooperationspartner

Akademie der Bildenden Künste Wien

Schillerplatz 3
1010 Wien

Zur Website

TU Delft

Postbus 5
2600 AA Delft

Zur Website

Gebietsbetreuung Stadterneuerung GB*Ost

Quellenstraße 149
1100 Wien

Zur Website