>
Seperator

Wiener Konferenz "Zugang zu leistbarem Wohnraum für alle"

Symposium

13.04.2018 | 10:00 - 13.04.2018 | 15:30
Wiener Rathaus, Festsaal , Eingang: Lichtenfelsgasse 2 , 1010 Wien

Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, der Neuen Urbanen Agenda und der Charta der Vereinten Nationen für nachhaltigen Wohnbau

Städte sind maßgebliche Treiber der wirtschaftlichen Entwicklung. Das rasche Wachstum der städtischen Bevölkerung führt allerdings zu enormen Heraus­forderungen: Demographischer Wandel und eine drastische Zunahme der inter­nationalen Migrationsströme in der UNECE­Region haben zu einem deutlichen Anstieg der Nachfrage nach Wohnraum und zu erhöhtem Druck auf Infrastruktur und soziale Dienstleistungen geführt, gleichzeitig ist die Verfügbarkeit von Flächen stark zurückgegangen. Der Klimawandel und Naturkatastrophen haben die Not­wendigkeit von widerstandsfähigen Städten deutlich vor Augen geführt, die Folgen der internationalen Finanzkrise schränken die finanziellen Spielräume der Regie­rungen ein. Diese Faktoren verstärken die Herausforderungen bei dem Bestreben, Zugang zu leistbarem und angemessenem Wohnraum sowie grundlegender Infra­struktur für alle zu sichern.

Genfer Charta der Vereinten Nationen zu nachhaltigem Wohnbau

Im Rahmen des zwischenstaatlichen Ausschusses für Wohnungswesen und Bodenmanagement der UN Wirtschaftskommission für Europa (UNECE) tauschen die Mitgliedstaaten Erfahrungen und Best Practices aus, um sich mit diesen komplexen Herausforderungen in ihren jeweiligen Ländern ausein­anderzusetzen. Im Jahr 2014 einigte sich der Ausschuss auf die Genfer UN­Charta für nachhaltiges Wohnen. Die Charta ist ein nicht­rechtsverbindliches Dokument, das die Mitgliedstaaten bei der Bereit­stellung eines Zugangs zu angemessenem, leistbarem und gesundem Wohnraum durch internationale Kooperationen unterstützen soll.

Internationaler Dialog

Die internationale Konferenz, die im Rahmen der Internationalen Bauausstellung IBA_Wien 2022 „Neues soziales Wohnen“ von der UNECE gemeinsam mit der Stadt Wien veranstaltet wird, setzt sich mit den Fortschritten bei der Verwirklichung des Zugangs zu leistbarem und angemessenem Wohnraum für alle im Rahmen der Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, der Neuen Urbanen Agenda und der Genfer UN­Charta für nachhaltiges Wohnen unter Beteiligung nationaler Regierungen, lokaler Behörden und relevanter Akteure auseinander. Dabei werden auch Best­Practice­Beispiele für die Umsetzung dieser Abkommen auf nationaler, lokaler und internationaler Ebene vorgestellt.

Effekte der Sharing Economy auf den Wohnungsmarkt

Ein besonderer Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den Auswirkungen der „Sharing Economy“ und der Frage, wie Online­Plattformen für private touristische Vermietung den Wohnungsmarkt in Städten verändern.

 

Programm

10:00
Eröffnung
Kurt Stürzenbecher, Vorsitzender des Ausschusses für Wohnen, Wohnbau und Stadterneuerung im Wiener Gemeinderat

Moderation
Brian M. Evans, Mackintosh School of Architecture, The Glasgow School of Art; Koordinator, Geneva UN Charter Centre of Excellence on Sustainable Housing, Glasgow (angefragt)

Keynote
Sasha Tsenkova, Professorin für Planung und internationale Entwicklung,, Fakultät für Umweltdesign, Universität Calgary 

Diskussion

10:45
Zugang zu adäquatem und leistbarem Wohnbau für alle 

Präsentationen
Elena Szolgayova, Vorsitzende des UNECE Komittees für Wohnbau und Bodenmanagement
Wolfgang Förster, Vorsitzender der ExpertInnengruppe für die Entwicklung der Charta; Koordinator der IBA_Wien 2022

11:15
Podiumsdiskussion

  • Susanne Bauer, Wiener Wohnen Kundenservice, Vorsitzende der Eurocities­Arbeitsgruppe „Housing“
  • Domenica Carriero, Expertin für ökonomische Angelegenheiten, UNECE
  • Sorcha Edwards, Generalsekretärin, Housing Europe
  • Kat Grimsley, Direktorin des „Master’s in Real Estate Development“ Programms an der George Mason University’s School of Business, Fairfax
  • György Sumegy, Habitat for Humanity, Ungarn
  • Steffen Wetzstein, Willy Brandt School of Public Policy, Universität Erfurt; Koordinator der Arbeitsgruppe „Policy and Research“, innerhalb des  European Network for Housing Research (ENHR)

12:15
Mittagspause

13:15
Video zur Internationalen Bauausstellung IBA_Wien 2022 „Neues soziales Wohnen“

13:20
Sharing Economy – Wie Online-Plattformen für private, touristische Vermietung den Wohnungsmarkt in Städten verändern

Moderation 
Johannes Lutter, Urban Innovation Vienna

Keynote
Brooks Rainwater, Direktor, Center for City Solutions, Washington DC 

Diskussion

13:45
Lokale Ansätze zum Umgang mit Airbnb & Co.

  • Stephan von Dassel, Bezirksbürgermeister Berlin Mitte 
  • Klemens Himpele, Stadt Wien, Leiter, Magistratsabteilung 23 – Wirtschaft, Arbeit und Statistik
  • Nanette Schippers, Stadt Amsterdam, Projektmanagerin StartUpAmsterdam

14:45
Podiumsdiskussion

15:15
Zusammenfassung und Ausblick

Elena Szolgayova, Vorsitzende des UNECE Komittees für Wohnbau und Bodenmanagement
Wolfgang Förster, Vorsitzender der ExpertInnengruppe für die Entwicklung der Charta, Koordinator der IBA_Wien 2022

15:30
Ende der Konferenz


Konferenzsprachen

Englisch, Deutsch und Russisch (Simultanübersetzung)


Registrierung

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Die Anmeldung erfolgt nicht über die IBA_Wien. Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte dieses Online-Formular.