MGG²²: Führung durch das Projekt*

Wie wohnen wir morgen?

Führung

How will we live tomorrow?

09.10.2020 | 15:00 - 17:00 Uhr
MGG²², Mühlgrundgasse 26 / Eingang Stiege 7, 1220 Wien

MGG22 ist ein Wohnhausprojekt in der Mühlgrundgasse/Fahngasse. Auf drei Grundstücken haben drei Architekturbüros und zwei Bauherren ein gemeinsames grundstückübergreifendes städtebauliches Konzept realisiert.

Prägend ist dabei die Dualität von Platz und Haus. Die Struktur der Siedlung ist geprägt durch das Zusammenspiel von Gebäuden und Plätzen: Neun Wohnhäuser und drei Plätze sind durch eine Sequenz aus Gassen, Wegen und kleineren Plätzen miteinander verbunden, umgeben von einer modellierten Gebäudesilhouette.

Des weiteren kommt mit MGG22 erstmals die thermische Bauteilaktivierung im sozialen Wohnbau zum Einsatz. Die ausschließliche Versorgung mit erneuerbarer Energie aus Windüberschussstrom und Erdwärme sorgt für ein ökologisches sowie ökonomisches Kühlen und Heizen. Die großflächige thermische Aktivierung erfolgt mittels Rohrregistern in den Betondecken, die Flüssigkeit in den Leitungen kann dem Raum Wärme zuführen oder entziehen. Der Vorteil: Mit demselben System kann sowohl geheizt als auch gekühlt werden.

Die technischen Innovationen von MGG22 sind wichtige Bausteine ökologisch nachhaltigen Bauens und Wirtschaftens für die Stadt der Zukunft. Gleichzeitig eröffnet sich eine neue Perspektive auf leistbare Energielösungen. Abgerundet wird das Projekt MGG22 durch das Konzept der „Essbaren Stadt“

Norbert Mayr (M2plus Immobilien, Initiator von MGG²²), Peter Thalbauer (Sophie & Peter Thalbauer Architektur) sowie Melanie Anderwald (rajek barosch landschaftsarchitektur) führen durch die Wohnanlage MGG22 geben bei einer Führung durch die Wohnanlage MGG22 einen Einblick in das fertiggestellte Projekt.

 


* Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung wird ab August möglich sein. 

Treffpunkt: Mühlgrundgasse 26, Hausbank Eingang Stiege 7 im südlichsten (3.) Hof, 5 Minuten von U2 Stadlau