Seperator

Berresgasse

Ein neues, lebendiges Stadtquartier

Größter Bauträgerwettbewerb

Die Auslobung des Bauträgerwettbewerbs "Berresgasse" wurde vom wohnfonds_wien am 24. Mai 2018 veröffentlicht. Mit rund 3.000 Wohneinheiten ist dieses Wettbewerbsverfahren das "größte" in der über 20-jährigen Geschichte von Bauträgerwettbewerben.

Für die IBA_Wien war diese besondere Herausforderung eine Chance gemeinsam mit dem wohnfonds_wien neue Wege bei der Vorbereitung eines Bauträgerwettbewerbs zu gehen. Mit Unterstützung der nonconform ZT GmbH wurde in einem kooperativen Prozess versucht "die Qualtäten des städtebaulichen Rahmenplans" in die Ausschreibung des Wettbewerbs zu übertragen. Zentrales Element dieses Prozesses war eine "Entwicklungswerkstatt" mit allen involvierten Akteurinnen und Akteuren.

Darüber hinaus wurden seitens der IBA_Wien drei Aspekte formuliert, denen besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden soll. 

Lebendiges Erdgeschoß

Erstens gilt es in den als "Geschäftsviertel" gewidmeten Flächen innovative räumliche Lösungen und Nutzungskonzepte zu entwickeln und zweitens sollen auch gute Lösungen für das Wohnen im Erdgeschoß gefunden werden. Hier möchte die IBA_Wien zeigen, dass "lebendige Erdgeschoßzonen" und "Wohnen im Erdgeschoß" kein Widerspruch sein müssen.

Nachbarschaft & Identität

Die Entwicklung und die Besiedlung eines Quartiers dieser Größenordnung müssen auch als "sozialer Prozess" begriffen werden. Hier möchte die IBA_Wien eine Auseinandersetzung mit den Bedürfnissen der Nachbarschaft und auch die Berücksichtigung einer inneren Differenzierung anregen. Eine im Auftrag der IBA_Wien erstellte Umfeldanalyse soll hierfür Inspiration liefern.

Die Informationen zum abgeschlossenen Bauträgerwettbewerb finden Sie hier.

Unterlagen zum Bauträgerwettbewerb Berresgasse

Downloads