Neugestaltung der Durchgänge zum Olof-Palme-Hof

Quartier: Per-Albin-Hansson-Siedlung

1100 Wien

Kooperationspartner

Wiener Wohnen

Rosa-Fischer-Gasse 2
1030 Wien

Zur Website

Neugestaltung der Durchgänge zum Olof-Palme-Hof

Um das Sicherheitsgefühl für die Bewohner*innen zu steigern und Angsträume zu entschärfen, werden im Rahmen der IBA_Wien fünf Durchgänge im Olof-Palme-Hof von Wiener Wohnen neu gestaltet. Konkret geplant sind eine Wandgestaltung mit einer speziellen Walzentechnik sowie eine neue energiesparende LED-Beleuchtung und die Montage von ergonomischen Handläufen.

Gestaltung mit Strukturwalzen

Die Anwendung von Musterwalzen ist eine traditionelle Malerarbeit, die bereits seit etwa 1880 angewandt wird – heutzutage ist die Arbeit mit Strukturwalzen eher ein Kunsthandwerk. Es gibt nur wenige Spezialist*innen, die diese Form der Wandgestaltung noch beherrschen. Bei der Gestaltung sind oftmals geometrische und lineare Muster sowie bildliche Motive vorherrschend.

Um festzustellen, ob die Rahmenbedingungen für eine Neugestaltung der Durchgänge mit Musterwalzen passend sind, wurde für die ersten beiden Durchgänge (Olof-Palme-Hof, Stiege G) zunächst auf ein bereits bestehendes Muster zurückgegriffen. Nach einem gelungenen Testlauf im April 2021 wurden infolgedessen zwei Muster entworfen und eigens Walzen angefertigt, die einen Bezug zum strukturellen Charakter der Per-Albin-Hansson-Siedlung herstellen:

  • Muster 1 zeigt die Struktur der Per-Albin-Hansson-Siedlung-Ost aus der Vogelperspektive – wobei mit Freiräumen, Abständen, Wegeverbindungen und Spiegelungen gespielt wurde. Das Ergebnis dieser Arbeit wird man in dem niedrigen Durchgang bei der Stiege C besichtigen können.

  • Muster 2, welches bei den Durchgängen der Stiege E zu finden sein wird, zeigt die Besonderheit der architektonischen Gestaltung der Balkone des Olof-Palme-Hofs. Gewichtige und hohe Strukturen, Fluchten, die horizontale Fassadengliederung sowie „Zick-Zack“ Balkone waren Inspiration für diese Musterwalze.

Neue energiesparende LED-Beleuchtung

Bisher waren die Durchgänge mit drei runden Beleuchtungskörpern ausgestattet. Im Rahmen der Neugestaltung werden diese durch eine 14 bis 16 m lange, langlebige LED Lichtbalkenschiene ersetzt. Dadurch werden die Durchgänge, vor allem in der Nacht, besser ausgeleuchtet und das Sicherheitsgefühl der Bewohner*innen verbessert.

Ergonomische Handläufe

Die Durchgänge werden außerdem mit Handläufen in zwei unterschiedlichen Höhen ausgestattet, da es hier oft zu starken Luftzügen kommen kann. Somit soll allen Bewohner*innen ein sicherer Halt beim Passieren gegeben werden.

Die Fertigstellung der Sanierung aller Durchgänge ist bis Herbst 2021 angesetzt.

Kooperationspartner

Wiener Wohnen

Rosa-Fischer-Gasse 2
1030 Wien

Zur Website