Josef Frank und das Soziale im Wohnbau heute: Symposium

2022

Symposium

22.09.2022 | 16:30 - 20:30 Uhr
Villa Beer, Wenzgasse 12, 1130 Wien

Josef Frank war Architekt, Aktivist und Intellektueller. Sein zentrales Interesse galt der sozialen Wohnfrage. Trotz seiner sozialistischen Positionierung, konnten sich seine liberalen Vorstellungen vom Wohnen im Roten Wien nicht durchsetzen. „Der Bewohner darf auf keinen Fall das Gefühl haben, eine Nummer zu sein“, zählte ebenso zu Franks Kernaussagen wie seine Forderung „Vorwärts zur Natur“. Was kann man von Franks humanistischen Auffassungen von Wohnen und Leben heute lernen? Wie könnten Wohnbauten aussehen, die seine Ansätze fortsetzen? Ein Symposium des Az W - Architekturzentrum Wien mit Vorträgen zu internationalen (Wohn)Bau-Positionen gibt Impulse, Frank für heute weiterzudenken.

Eine Veranstaltung mit Impulsvorträgen und Diskussion anlässlich des 90-jährigen Jubiläums der Wiener Werkbundsiedlung.