DBS-Academy: Datensicherheit im Gebäudesektor

Diskussion

16.05.2019 | 16:00 - 19:15 Uhr
Technologiezentrum Seestadt, Seestadtstraße 27, 1220 Wien

Spannungsfeld Datensicherheit im Gebäudesektor: Wie sich Betreiber und Nutzer heute schützen können

Am 16. Mai 2019 werden im Rahmen der DBS-Academy die Risiken von Cyberangriffen am Beispiel der Energiewirtschaft im Technologiezentrum Seestadt diskutiert.
Durch die Entwicklung hin zu immer stärker vernetzen Gebäuden steigt die Gefahr von Cyberangriffen auf Datenbanken und technische Systeme. Die Sorge, dass Nutzer und Betreiber vor Zugriffen und Manipulationen nicht mehr ausreichend geschützt werden können, wird zunehmend spürbar. Der von der IG Lebenszyklus Bau ins Leben gerufene DBS-Club nimmt sich aktuellen Herausforderungen der österreichischen Bau- und Immobilienwirtschaft an und diskutiert am 16. Mai 2019 die Risiken von Cyberangriffen am Beispiel der Energiewirtschaft.

Wissenstransfer aus Forschung und Praxis

Die Teilnehmer erwarten spannende Details über Datensicherheit 4.0, Cyber Security von Energieanwendungen im Gebäude, Datensicherheit in der Energiewirtschaft am Beispiel von Smart Metering sowie Protect Smart Buildings and IoT Devices. Im Anschluss an vier fachliche Inputs aus Praxis und Forschung, definieren die Teilnehmer gemeinsam Potenziale und Herausforderungen der Datensicherheit im Gebäudelebenszyklus, welche in einer moderierten Schlussdiskussion aufgegriffen werden.

ANMELDUNG: www.dbs-club.at/termine

Verbundene Projekte

Quar­tier "Am See­bogen"

 
Mit dem Gebiet "Am Seebogen" setzt die städtebauliche Entwicklung im Norden der Seestadt aspern ein. Hier wird ein Quartier entstehen, das vor allem auf Nutzungsmischung setzt.