STECKBRIEF PAHO

 

Die Per-Albin-Hansson-Siedlung in Wien-Favoriten zählt mit insgesamt über 6.000 Wohnungen und ca. 14.000 Bewohner*innen zu einer der größten Gemeindebausiedlungen Wiens. Das Bearbeitungsgebiet im Rahmen der IBA_Wien befindet östlich der Favoritenstraße. Es handelt sich um die sogenannte Per-Albin-Hansson-Siedlung Ost oder wie man auch vor Ort sagt: die PAHO.

Anbei die wichtigsten Eckdaten:

Baujahr: 1970 bis 1974, Olof-Palme-Hof: 1972 bis 1976

Architekten: Oskar und Peter Payer (1971-1972) und Hermann Kutschera (1972-1974),
Olof-Palme-Hof: Wilhelm Kleyhons, Carl Auböck

Bewohner*innen im Quartier (inklusive Olof-Palme-Hof)
Rund 9.700 Personen (47% Männer, 53% Frauen)
Davon:
- 1.500 Kinder bis 14 Jahre (15%)
- 600 Jugendliche 15-19 Jahre (6%)
- 3.200 Senior*innen ab 60 Jahre (33%)
- 4.400 20 bis 59 Jahre (46%)

Wohnungen: 4.688
Stiegen: 252
Waschküchen: 130
Lokale: 65
Garagenplätze: 1.811

Wohnzufriedenheit: 70 % bewerten ihre Wohnzufriedenheit mit sehr gut bzw. gut (vgl. Bewohner*innenbefragung, Gallup 2017)
Nachbarschaft: 84 % bewerten die Kommunikation mit ihren Nachbar*innen als sehr angenehm bzw. angenehm (vgl. Bewohner*innenbefragung, Gallup 2017)