Wie wohnen
wir morgen?

Ausstellung zum Zwischenstand der
Internationalen Bauausstellung Wien 2022

 

Die Ausstellung fand vom 8. September bis 22. Oktober 2020 im WEST (ehem. Sophienspital), 1070 Wien statt. Neben der Ausstellung gab es im Zeitraum auch zahlreiche Veranstaltungen, Präsentationen, Führungen und Besichtigungen vor Ort.

Wir danken allen Besucher*innen, Teilnehmer*innen der analogen und digitalen Veranstaltungen und Partner*innen für die Beteiligung, den regen Austausch und das Interesse!

Aktuelles

4 1

IBA-Adventkalender

Im Dezember öffnet sich hier täglich ein Türchen mit einem Rückblick auf die IBA-Zwischenpräsentation „Wie wohnen wir morgen?“ 2020.
Wir wünschen euch eine ruhige und besinnliche Adventzeit!

IBA_Wien zu Gast bei Café Puls

Kurt Hofstetter, Koordinator der IBA_Wien, war am 16.09. zu Gast bei Café Puls und spricht im Beitrag über die Zukunft des neuen sozialen Wohnens und über die Ausstellung "Wie wohnen wir morgen?"

Ganz schön viel los in der Per-Albin-Hansson-Siedlung!

Gleich mehrere Projekte starten diesen Sommer in diesem IBA-Quartier.

Neues soziales Wohnen - Positionen zur IBA_Wien

... ist im JOVIS-Verlag erschienen und bietet in Form von Beiträgen, Interviews und Tischgesprächen auf fast 350 Seiten eine breite Palette an Betrachtungen und Perspektiven von Beteiligten wie auch von außenstehenden Beobachter*innen zum Thema der IBA_Wien.

Projekte

10 1

Biotope City Wienerberg

Biotope City Wienerberg Die Biotope City am Wienerberg ist eine kooperative Stadtteilentwicklung von Bauträgern und Expert*innen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen für ein Stadtquartier, das sich den Anforderungen der Klimaanpassung stellt.

Berresgasse

Berresgasse In unmittelbarer Nähe des Badeteichs Hirschstetten entsteht ein neuer, vielfältiger Stadtteil. Die Berresgasse punktet mit nachhaltiger Quartiersentwicklung, um den zukünftigen Bewohner*innen von Anfang an ein gutes Miteinander zu garantieren.

Quartier "An der Schanze"

An der Schanze In einem 2-stufigen, dialogorientierten Bauträgerwettbewerb werden die Grundlagen für ein neues, lebendiges Stadtquartier mit hoher Wohnqualität und urbanem Charakter gelegt.

Quartier "Am Seebogen"

Am Seebogen Mit dem Gebiet "Am Seebogen" setzt die städtebauliche Entwicklung im Norden der Seestadt aspern ein. Hier wird ein Quartier entstehen, das vor allem auf Nutzungsmischung setzt.

vivihouse

vivihouse Das vivihouse ist ein innovatives Bausystem zur Errichtung mehrgeschossiger Gebäude für gemischte Nutzungen. Es basiert auf einer modularen Holzskelettbauweise, die speziell für den Einsatz nachwachsender Materialien optimiert ist.

MGG²²

MGG²² MGG22 ist mehr als ein normales Wohnprojekt. Hier wird erstmals die thermische Bauteilaktivierung (TBA) zum Heizen und Kühlen im sozialen Wohnbau eingesetzt. Damit kann eine ganzjährige Versorgung mit 100% erneuerbarer Energie sichergestellt werden!

Quartiershäuser Sonnwendviertel

Quartiershäuser Sonnwendviertel Östlich des Helmut-Zilk-Parks in Wien Favoriten entsteht ein kleinteiliges, gemischt genutztes und weitgehend autofreies Quartier. Quartiershäuser und Baugruppenprojekte liefern neue Impulse.

Wiesen-Dialog

Wiesen Dialog Ziel des Projekts war die Entwicklung eines zusammenhängenden Quartiers, das Nachbar*innen bauplatzübergreifend vernetzt und deren Selbstorganisation unterstützt.

Pocket Mannerhatten

Pocket Mannerhatten Wer teilt, bekommt mehr - auf diesem Prinzip basiert Pocket Mannerhatten: Benachbarte Grundstücke tauschen Nutzungsrechte, nutzen Flächen und Räume gemeinsam und erschließen so zusätzliche Potenziale. Das hat für das ganze Stadtquartier Vorteile.

OPENhauswirtschaft

OPENhauswirtschaft Die Baugemeinschaft „die Hauswirtschaft“ versteht sich als Raumunternehmen, das in einem partizipativen Prozess ein gemeinwohlorientiertes Gebäude und Dachunternehmen realisiert. Im Vordergrund steht dabei die enge Verbindung zwischen Arbeiten und Wohnen.

Ver­an­stal­tungen

8 1

"Frauen Bauen Stadt. The City Through a Female Lens": Symposium*

08.10.2020 | 18:00 Wir werfen einen Blick auf die Stadt von morgen und gehen der Frage nach: Wie stellen sich Stadtplanung und Städtebau in Theorie und Praxis aus weiblicher Perspektive dar? (Veranstaltung in englischer Sprache)

"25 Jahre Bauträgerwettbewerbe": Ausstellung*

08.09.2020 | 10:00 Vom Experiment zum Erfolgsmodell – der wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, lässt anhand einer Leistungsschau die letzten 25 Jahre des Instruments Bauträgerwettbewerb Revue passieren.

„Between Social and Ecological Sustainability”: Public Discussion*

08.09.2020 | 19:00 Aufbauend auf den Online-Seminaren im Rahmen des ResearchLabs findet an diesem Abend eine öffentliche Diskussionsveranstaltung zum Rahmenthema "Spannungsfeld soziale und ökologische Nachhaltigkeit" statt. (Veranstaltung in englischer Sprache)

IBA vor ORT - drIBA reden "Junges Wohnen"

20.09.2019 | 17:30 Wir diskutieren über die innovativen Ansätze des Projekts Neu Leopoldau mit dem Schwerpunkt „Junges Wohnen“.

MGG²²: Führung durch das Projekt*

09.10.2020 | 15:00 MGG²² ist das Wohnhausprojekt in der Mühlgrundgasse/Fahngasse. Die Initiator*innen und Planer*innen geben bei einer Führung einen Einblick in das fertiggestellte Projekt.

LiLa4Green: Stadtspaziergang

25.09.2020 | 16:00 Mit Mitteln der Augmented Reality, einer Art „erweiterter Wirklichkeit“, werden geplante Lösungen für die Zukunft direkt am Ort der künftig möglichen Veränderungen sichtbar und erlebbar gemacht.

Konflikte ausverhandeln: Forumtheater*

14.09.2020 | 17:00 So ein Theater! Der Verein Spielraum veranstaltet im Zuge der IBA-Zwischenpräsentation das Forumtheater, basierend auf der Feldstudie „Für Gemeinschaft sorgen“.

Freiraum im neuen sozialen Wohnbau: Diskussion*

12.10.2020 | 15:00 Die IBA_Wien Wohnbaufreiräume zeigen neue Ansätze, wie sozialen und ökologischen Herausforderungen auf innovative Weise begegnet werden kann. Eine Kooperation mit ÖGLA / Haus der Landschaft.

Mit der IBA_Wien, der Internationalen Bauausstellung 2022, legt die Stadt Wien den Schwerpunkt auf die innovative Weiterentwicklung des sozialen Wohnens. Damit wird die hundertjährige erfolgreiche Tradition im sozialen Wohnbau aufgegriffen, um herausragende Neuentwicklungen rund um Wohnen und Wohnbau aktiv zu gestalten.

Die Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“ hat im Herbst 2020 einen Überblick über die Zwischenstände der mehr als 100 innovativen Bauprojekte und Prozesse geboten. Bis zum Präsentationsjahr 2022 werden diese nun im Sinne einer Qualitätssicherung von der IBA_Wien begleitet und schließlich nach Fertigstellung der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Kathrin Gaál
Frauen- und Wohnbaustadträtin & IBA_Wien Präsidentin