WIE WOHNEN WIR MORGEN?


Ausstellung zum Zwischenstand der
Internationalen Bauausstellung Wien 2022


Die Ausstellung fand vom 8. September bis 22. Oktober 2020 im WEST (ehem. Sophienspital), 1070 Wien statt. Neben der Ausstellung gab es im Zeitraum auch zahlreiche Veranstaltungen, Präsentationen, Führungen und Besichtigungen vor Ort.

Wir danken allen Besucher*innen, Teilnehmer*innen der analogen und digitalen Veranstaltungen und Partner*innen für die Beteiligung, den regen Austausch und das Interesse!

Aktuelles

29 1

Wir wünschen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

Einen Rückblick auf das Jahr 2020 und einen Ausblick auf das nächste Jahr finden Sie in unserem aktuellen Newsletter:

24. Türchen - Frohe Weihnachten!

Wir wünschen frohe Weihnachten und erholsame Festtage!

23. Türchen - Drohnenflüge

Die Drohnenflüge durch die IBA-Quartiere eröffnen eine völlig neue Perspektive auf das Gebaute. Auf großflächigen Projektionsflächen konnten die Besucher*innen besondere Eindrücke zu den Quartieren gewinnen.

22. Türchen - Symposium "How will we live tomorrow?"

Das Symposium "How will we live tomorrow? New ways of social housing in Europe" bildete den Auftakt für die Kooperation der IBA_Wien mit den Partnerstädten und eröffnet den Dialog.

21. Türchen - (Städtebauliche) Modelle

Im Planungsprozess spielen Modelle eine wesentliche Rolle, da sie Ideen und Konzepte sichtbar und greifbar machen. In der Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“ waren die Modelle deshalb ein wichtiger Baustein.

20. Türchen - IBA-Talk "Wohnformen für die Zukunft"

Mit welchen Herausforderungen werden Planung, Vergabe und Umsetzung konfrontiert, wenn neue Wohntypologien etabliert werden? Diese und viele weitere Fragen wurden beim IBA-Talk diskutiert.

19. Türchen - Augmented reality Lila 4 Green

Neue Stadtmöbel für den Vorplatz? Fassadenbegrünung nachrüsten? Baumreihe statt Parkplätze? Mit dem augmented reality tool von Lila4Green fällt die Entscheidung auf jeden Fall leichter - zumindest visuell.

18. Türchen - Studien-/Projektpräsentationen

Im Laufe der vergangenen Jahre sind im Auftrag der IBA_Wien zahlreiche Studien entstanden. Eine Auswahl davon sind in der Zwischenpräsentation vorgestellt worden.

17. Türchen - Audio Stories

Wie kann der Alltag für die Bewohner*innen in einem zukünftigen IBA-Quartier aussehen? "Geschichten aus dem Quartier" sind kurze Erzählungen, welche Qualitäten und Besonderheiten der IBA-Quartiere vermitteln.

16. Türchen - Symposium "Wir sind Quartier!"

Das Symposium versammelt Expert*innen aus Architektur, Planung, Zivilgesellschaft, Verwaltung und Politik. Entlang aktueller Best-Practice-Beispiele wurden Lehren für die Quartiersentwicklung in Wien gezogen.

15. Türchen - LEGO Workshops

Klein ganz groß! In den LEGO Workshops wurden Anregungen in der Ausstellung gesucht und danach wurde nach eigenen Vorstellungen ein Teil der Stadt gebaut: bunt und hoch, klein und einfarbig oder mit viel Grün!

14. Türchen - IBA-ResearchLab

Im Rahmen der IBA_Wien haben die TU Wien und die Universität Wien einen Forschungscluster eingerichtet. Der Fokus des ResearchLabs 2020 lag auf verschiedenen Perspektiven der Klimaanpassung im sozialen Wohnungsbau.

13. Türchen - Performances

Die IBA-Zwischenpräsentation bot auch Platz für künstlerische Performances. Sowohl in den Ausstellungsräumen als auch vor Ort in den IBA-Quartieren fanden interaktive Formate statt.

12. Türchen - Symposium "Frauen Bauen Stadt"

Das Symposium „Frauen Bauen Stadt“ warf einen Blick auf die Stadt von morgen und ging der Frage nach: Wie stellen sich Stadtplanung und Städtebau in Theorie und Praxis aus weiblicher Perspektive dar?

11. Türchen - Virtual Reality Spaziergänge

Nicht nur unsere Ausstellungsbesucher *innen konnten einen Blick in die Zukunft der Quartiere „Am Seebogen“ und Wolfganggasse werfen, auch du kannst schon durch die Quartiere spazieren, bevor sie errichtet sind!

10. Türchen - Baustellenführungen

Wie wohnen wir morgen? Diese Frage konnte bei den Baustellenführungen beantwortet und vor allem veranschaulicht werden. Besucher*innen erhielten aktuelle Einblicke in die IBA-Quartiere.

9. Türchen - Workshops

Die Veranstaltungsfläche neben den Ausstellungsräumlichkeiten bot Raum für Vernetzung und Austausch. In diversen Workshops konnten Herausforderungen diskutiert und neue Synergien geschaffen werden.

8. Türchen - Wohnstationen

Was ist eigentlich ein Bauträgerwettbewerb, eine Smart Wohnung oder ein Wohnticket? Antworten auf diese und weitere Fragen gaben die Wohnstationen in der Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“.

7. Türchen - GB* Nachbarschaftswochen

Die Nachbarschaftswochen der Gebietsbetreuung Stadterneuerung in den IBA-Quartieren „An der Schanze“, Neu Leopoldau und „Am Seebogen“ waren Teil der IBA-Zwischenpräsentation.

6. Türchen - Projekt-Postkarten

Grüße aus der Ausstellung! Die Projekt-Postkarten zu den jeweiligen IBA-Kandidaten waren besondere Elemente der Ausstellung. Besucher*innen konnte diese als Erinnerung mitnehmen und anschließend versenden.

5. Türchen - Besichtigung fertiggestellter Projekte

Einige der IBA-Kandidaten konnten bereits baulich umgesetzt werden und sind schon zu einem großen Teil von den zukünftigen Bewohner*innen bezogen.

4. Türchen - Digitale Vorträge und Diskussionen

Besondere Zeiten erfordern besondere Formate! Während der Zwischenpräsentation fanden spannende Vorträge und Diskussionen über die Stadtplanung von heute und auch morgen statt.

3. Türchen - Schulführungen durch die Ausstellung

IBA trifft Schule! Das war das Motto der vielzähligen Schulführungen durch die Ausstellung „Wie wohnen wir morgen“. Das Thema des Neuen sozialen Wohnens wurden den Schüler*innen auf spielerische Weise vermittelt.

2. Türchen - Grätzelspaziergänge

Im Zuge der Zwischenpräsentation konnte man sich über die IBA-Kandidaten nicht nur in der Ausstellung informieren, sondern auch direkt vor Ort bei Führungen durch die verschiedenen Projektgebiete.

1. Türchen - Online Ausstellungsführung

Ausstellung verpasst? Kein Problem! Mit unserer Online-Ausstellungsführung kannst du bequem von Zuhause aus einen Blick in die Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“ werfen.

IBA-Adventkalender

Im Dezember öffnet sich hier täglich ein Türchen mit einem Rückblick auf die IBA-Zwischenpräsentation „Wie wohnen wir morgen?“ 2020.
Wir wünschen euch eine ruhige und besinnliche Adventzeit!

IBA_Wien zu Gast bei Café Puls

Kurt Hofstetter, Koordinator der IBA_Wien, war am 16.09. zu Gast bei Café Puls und spricht im Beitrag über die Zukunft des neuen sozialen Wohnens und über die Ausstellung "Wie wohnen wir morgen?"

Ganz schön viel los in der Per-Albin-Hansson-Siedlung!

Gleich mehrere Projekte starten diesen Sommer in diesem IBA-Quartier.

Neues soziales Wohnen - Positionen zur IBA_Wien

... ist im JOVIS-Verlag erschienen und bietet in Form von Beiträgen, Interviews und Tischgesprächen auf fast 350 Seiten eine breite Palette an Betrachtungen und Perspektiven von Beteiligten wie auch von außenstehenden Beobachter*innen zum Thema der IBA_Wien.

Projekte

10 1

Pocket Mannerhatten

Pocket Mannerhatten Wer teilt, bekommt mehr - auf diesem Prinzip basiert Pocket Mannerhatten: Benachbarte Grundstücke tauschen Nutzungsrechte, nutzen Flächen und Räume gemeinsam und erschließen so zusätzliche Potenziale. Das hat für das ganze Stadtquartier Vorteile.

Quartier "Am Seebogen"

Am Seebogen Mit dem Gebiet "Am Seebogen" setzt die städtebauliche Entwicklung im Norden der Seestadt aspern ein. Hier wird ein Quartier entstehen, das vor allem auf Nutzungsmischung setzt.

Neu Leopoldau

Neu Leopoldau Die Entwicklung in Neu Leopoldau folgt dem Motto "Junges Wohnen" und umfasst rund 1.255 Wohnungen, 70.000 m² für Gewerbe und viel Freiraum.

GRÜNSTATTGRAU

GRÜNSTATTGRAU GRÜNSTATTGRAU versteht sich als eigenständiges Innovationslabor, das spezifisch dem Thema Sanieren im urbanen Bestand mit Bauwerksbegrünung gewidmet ist.

Wiesen-Dialog

Wiesen Dialog Ziel des Projekts war die Entwicklung eines zusammenhängenden Quartiers, das Nachbar*innen bauplatzübergreifend vernetzt und deren Selbstorganisation unterstützt.

Waldrebengasse

Waldrebengasse Im Rahmen eines Bauträgerwettbewerbs der Wohnbau-Offensive 2018–2020 werden auf einem Grundstück in Stadlau geförderte Mietwohnungen in einem Holzbau entstehen.

vivihouse

vivihouse Das vivihouse ist ein innovatives Bausystem zur Errichtung mehrgeschossiger Gebäude für gemischte Nutzungen. Es basiert auf einer modularen Holzskelettbauweise, die speziell für den Einsatz nachwachsender Materialien optimiert ist.

Podhagskygasse

Podhagskygasse In der Podhagskygasse wird temporärer und kostengünstiger Wohnraum auf derzeit nicht dafür vorgesehene aber nutzbare Flächen zur Verfügung gestellt. Ermöglicht wird das durch ein ausgeklügeltes Baukastensystem.

OPENhauswirtschaft

OPENhauswirtschaft Die Baugemeinschaft „die Hauswirtschaft“ versteht sich als Raumunternehmen, das in einem partizipativen Prozess ein gemeinwohlorientiertes Gebäude und Dachunternehmen realisiert. Im Vordergrund steht dabei die enge Verbindung zwischen Arbeiten und Wohnen.

MGG²²

MGG²² MGG22 ist mehr als ein normales Wohnprojekt. Hier wird erstmals die thermische Bauteilaktivierung (TBA) zum Heizen und Kühlen im sozialen Wohnbau eingesetzt. Damit kann eine ganzjährige Versorgung mit 100% erneuerbarer Energie sichergestellt werden!

Ver­an­stal­tungen

8 1

FILM LAUNCH: LOCAL AND BOTTOM-UP INITIATIVES TO TACKLE CLIMATE CHANGE IN SOCIAL HOUSING

18.01.2021 | 18:00 Auf Einladung des IBA ResearchLab New Social Housing haben sich die Filmemacher*innen Frank Hagen und Miae Son in Wien auf die Suche nach lokalen Projekten und Initiativen gemacht, die dazu beitragen, Lösungen für die Folgen des Klimawandels zu finden. In englischer Sprache.

IBA ResearchLab 2020: Climate Adaptation and Mitigation in Social Housing – Bottom Up and Local Perspectives | Tag 2

08.09.2020 | 10:00

OPENhauswirtschaft - "Soziale Impulse durch kleinteilige Nutzungsmischung": Workshop*

06.10.2020 | 18:00 Bringen Klein- und Kleinstunternehmen als Gemeinschaft im Stadtteil (neue) soziale Impulse für die Gruppe und für den Stadtteil? Der Workshop bringt einschlägige Expert*innen an einen Tisch und ermöglicht Austausch zu den vielen Aspekten dieser Frage.

Freiraum im neuen sozialen Wohnbau: Diskussion*

12.10.2020 | 15:00 Die IBA_Wien Wohnbaufreiräume zeigen neue Ansätze, wie sozialen und ökologischen Herausforderungen auf innovative Weise begegnet werden kann. Eine Kooperation mit ÖGLA / Haus der Landschaft.

IBA vor Ort - Fotoausstellung "Junge Stadt"

20.09.2019 | 17:00 Jugendliche haben ihre Lebensräume erkundet und auf Fotos portraitiert. Was schätzen sie an ihrem Wohnumfeld? Wo halten sie sich gerne auf? Worauf kommt es an, damit sie sich wohlfühlen?

IBA vor Ort - Neu Leopoldau

16.09.2019 | 18:00 IBA VOR ORT kommt zu dir und gibt einen ersten Einblick in Projekte und Gebiete der IBA in Wien. Unter dem Thema „Neues soziales Wohnen“ werden bis zum Jahr 2022 in unterschiedlichen Gebieten der Stadterweiterung neue Modelle, Verfahren und Projekte erprobt und gezeigt, die Wien für die Anforderungen der Zukunft fit machen sollen.

IBA-Talk - Quartiersentwicklung am Beispiel der Berresgasse

05.11.2019 | 18:00 Bedürfnisse, Ressourcen und Angebote im alten und im neuen Stadtteil werden anhand der erprobten Quartiersentwicklung in der Berresgasse diskutiert.

"Ich brauche Platz!" in der Per-Albin-Hansson-Siedlung

22.06.2020 | 16:00 Das Projekt "Ich brauche Platz!" ist nun zum dritten Mal in einem IBA-Quartier zu Gast und macht vom 22. Juni bis 29. Juli 2020 in der Per-Albin-Hansson-Siedlung in Favoriten Station.

Mit der IBA_Wien, der Internationalen Bauausstellung 2022, legt die Stadt Wien den Schwerpunkt auf die innovative Weiterentwicklung des sozialen Wohnens. Damit wird die hundertjährige erfolgreiche Tradition im sozialen Wohnbau aufgegriffen, um herausragende Neuentwicklungen rund um Wohnen und Wohnbau aktiv zu gestalten.

Die Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“ hat im Herbst 2020 einen Überblick über die Zwischenstände der mehr als 100 innovativen Bauprojekte und Prozesse geboten. Bis zum Präsentationsjahr 2022 werden diese nun im Sinne einer Qualitätssicherung von der IBA_Wien begleitet und schließlich nach Fertigstellung der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Kathrin Gaál
Vizebürgermeisterin
und Stadträtin für Wohnen, Wohnbau, Stadterneuerung und Frauen & IBA_Wien Präsidentin