Seperator

IBA_Wien - Neues soziales Wohnen

Internationale Bauausstellung

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Maßnahmen zur vorbeugenden Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 wirken sich natürlich auch auf die für 23. April bis 18. Juni 2020 vorgesehene Zwischenpräsentation der IBA_Wien aus und wird verschoben.

Bitte merken Sie sich daher schon jetzt den neuen Zeitraum vor:

WIE WOHNEN WIR MORGEN?
Ausstellung zum Zwischenstand der IBA_Wien 2022
Dienstag, 8. September bis Donnerstag, 22. Oktober 2020

Wir freuen uns auf den Neustart und wünschen Ihnen allen, dass sich die Auswirkungen der Reduktion unseres gesellschaftlichen Lebens auf Sie sowohl persönlich als auch wirtschaftlich in einem gut bewältigbaren Rahmen abspielen!


Herzliche Grüße im Namen des Teams der IBA_Wien 2022,
Kurt Hofstetter

Mit der IBA_Wien 2022 wurde nun erstmals in Wien eine Internationale Bauausstellung ins Leben gerufen. Wien stellt sich damit die Aufgabe wegweisende Lösungsvorschläge und Zugänge zu den Herausforderungen unserer Zeit zu entwickeln. Im Zentrum steht das Thema des "neuen sozialen Wohnens". Alltägliche Handlungsmuster und Abläufe sollen im Hinblick auf Aktualität und Treffsicherheit hinterfragt und bei Bedarf neu verhandelt werden; stadt-, wohnungs- und sozialpolitische Instrumente und Strategien sollen neu miteinander verknüpft werden. Die IBA_Wien wird dabei sowohl Projekte im Neubau als auch in der Bestandsentwicklung betrachten, die auch dazu beitragen sollen, den sozialen Zusammenhalt in der Stadt zu stärken.


> Mehr über die IBA_Wien

Seperator

Aktuelles

IBA ResearchLab New Social Housing CALL FOR PAPERS

Vom 7. bis 11. September 2020 findet zum dritten Mal die Vienna International Summer School im Rahmen der IBA_Wien statt. Die Ausschreibung für die Teilnahme läuft noch bis 31. März!

Ausstellung zum Zwischenstand der IBA_Wien

In zwei Monaten, am 28. April, eröffnen wir unsere Ausstellung im WEST!
Unter dem Motto "Wie wohnen wir morgen?" werden bis 18. Juni 2020 die innovativen Projekte der IBA-Kandidaten gezeigt. Neben der Ausstellung stehen Stadtspaziergänge, Vorträge und vieles mehr am Programm.

Startschuss für die letzten Vorbereitungen zur IBA_Wien Zwischenpräsentation

Am 30. Jänner luden wir unsere Partnerinnen und Partner zum Vernetzungstreffen ins West (ehemaliges Sophienspital), dem zukünftigen Ausstellungsort der IBA_Wien Zwischenpräsentation, ein.

Rückblick 2019 / Ausblick 2020

Was hat sich im letzten Jahr bei der IBA_Wien getan und was ist zum Thema "Neues soziales Wohnen" für das Jahr 2020 geplant?

Projekte

Forum Am Seebogen

Am Seebogen Das Forum am Seebogen steht für ein nutzungsoffenes Stadthaus, welches eine Verbindung zwischen Wohnen und Arbeiten schafft.

Campus der Religionen

Am Seebogen Bereits seit 2015 arbeiten Vertreter*innen in Österreich anerkannter Kirchen und Religionsgesellschaften gemeinsam an der Entwicklung und Programmierung dieses Geländes als Ort der interreligiösen Kooperation.

Live Life Long

Am Seebogen Der inhaltliche Schwerpunkt des Projektes liegt auf "Gesundheit und Wohlbefinden". Ein leistbarer Mix an Wohn- und Arbeitsangeboten sowie Angebote für Bewegung und Erholung runden das Konzept ab.

MGG22

MGG²² MGG22 ist mehr als ein normales Wohnprojekt. Hier wird erstmals die thermische Bauteilaktivierung (TBA) zum Heizen und Kühlen im sozialen Wohnbau eingesetzt. Damit kann eine ganzjährige Versorgung mit 100% erneuerbarer Energie sichergestellt werden!

Fünf Freunde

An der Schanze "Fünf Freunde" setzt sich zum Ziel, ein lebenswertes Umfeld für Alleinerziehende und ihre Kinder sowie die Ansiedlung von Kleinunternehmer*innen von Beginn an zu realisieren.

Gründer am See

Am Seebogen Das Projekt "Gründer am See" bietet Platz für Wohnen, Arbeiten und Freizeit und versteht sich als Familienhaus für alle Generationen. Die arbeitsplatznahe Kinderbetreuung sowie ein nachhaltiges Mobilitätskonzept runden das Projekt ab.

Wolfganggasse

Wolfganggasse Das Stadtentwicklungsgebiet Wolfganggasse ist ein Paradebeispiel für ein Neues Soziales Quartier! Angebote für Alleinerziehende stehen hier im Fokus.

An der Schanze

An der Schanze In einem 2-stufigen, dialogorientierten Bauträgerwettbewerb werden die Grundlagen für ein neues, lebendiges Stadtquartier mit hoher Wohnqualität und urbanem Charakter gelegt.

Stadtwildnis, Ereignisband & GREENPASS®

An der Schanze Die zweite Stufe des dialogorientierten Verfahrens hat es ermöglicht, dass sich Landschaftsplaner*innen gemeinsam mit den Bauträgern bereits während des Bauträgerwettbewerbs intensiv mit der Konzeption des Freiraums beschäftigen konnten.

Donaufelder Freundschaften

An der Schanze An einer markanten städtebaulichen Schlüsselstelle werden innovative Wohnformen für Allein- und Getrennterziehende - verteilt über mehrere Bauteile - angeboten.

Wohnen mit Optionen

An der Schanze Das Projekt "Wohnen mit Optionen" bietet neben geförderten Wohnungen eine Sammelgarage, ein Nachbarschaftscafé und eine Werkzone – das Herzstück des Projekts.

Leben auf allen Ebenen!

An der Schanze Bei "Leben auf allen Ebenen!" wird ein Wohnbau realisiert, der vom Erdgeschoß mit einem Kindergarten – bis ins vierte Obergeschoß mit Dachterrassen und angeschlossenem Gemeinschaftsraum mit Waschküche – um lebendige Nutzungen ergänzt wird.

Wohnwildnis

An der Schanze Das Projekt "Wohnwildnis" trägt mit seinem Mix aus geförderten und freifinanzierten Wohnungen einen wichtigen Beitrag zu einer sozial durchmischten Nachbarschaft bei.

sChanze

An der Schanze Angebote wie der "Raumteiler" und "Supergreißler" sowie medizinische Einrichtungen in unmittelbarer Entfernung machen den Bauplatz E zu einem wichtigen Ort im Quartier "An der Schanze".

Treibhaus Donaufeld

An der Schanze "Treibhaus Donaufeld" ist eine Baugruppe, die gemeinsam mit einem Bauträger plant und entwickelt. Großen Wert wird auf das gemeinschaftliche Zusammenleben und die Verbindung zum Quartier gelegt.

Gut gerüstet

An der Schanze Mit dem Projekt „Gut gerüstet“ wird der Geist des Genossenschaftsgedankens reaktiviert. Im Vordergrund stehen Solidarität und ein modernes Service.

Veranstaltungen

IBA meets Architects - Die Veranstaltung wird auf den 7. Oktober 2020 verschoben!

30.03.2020 | 19:00 Die Lebenszyklen von Architektur und Stadt, das Nachnutzen und Weiterbauen von Gebäuden, aber vor allem von ganzen Quartieren, stehen im Fokus der aktuellen IBA_Wien meets Architects Serie

IBA meets Architects #9 - Lacaton & Vassal

16.09.2020 | 19:00 Seit 2017 laden das Architekturzentrum Wien und die IBA_Wien internationale Architekt*innen in einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe nach Wien, die in ihren Projekten neue Wege gehen.

IBA meets Architects #10

07.10.2020 | 19:00 Die Lebenszyklen von Architektur und Stadt, das Nachnutzen und Weiterbauen von Gebäuden, aber vor allem von ganzen Quartieren, stehen im Fokus der aktuellen IBA_Wien meets Architects Serie.

Ausstellung zum Zwischenstand der IBA_Wien - Wird auf Herbst 2020 verschoben!

28.04.2020 | 11:00 Unter dem Motto "Wie wohnen wir morgen?" werden die innovativen Projekte der IBA-Kandidaten gezeigt. Neben der Ausstellung stehen Stadtspaziergänge, Vorträge und vieles mehr am Programm.

Symposium “Frauen Bauen Stadt. The City Through a Female Lens“ - Die Veranstaltung wird auf Herbst 2020 verschoben!

29.04.2020 | 16:00 Gemeinsam mit Wojciech Czaja und Katja Schechtner wirft die IBA_Wien 2022 einen Blick auf die Stadt von morgen und geht der Frage nach: Wie stellen sich Stadtplanung und Städtebau in Theorie und Praxis aus weiblicher Perspektive dar?

GrätzlGenossenschaft Vernissage

11.03.2020 | 17:30 Die Ergebnisse aus dem IBA-Forschungsprojekt „Potenziale für selbstverwaltete Vernetzungs- und Nahversorgungsstrukturen in Wiener Stadtentwicklungsgebieten“ werden im Container der GrätzlGenossenschaft gezeigt.
Seperator

>> Mit der IBA_Wien, der Internationalen Bauausstellung 2022, legt die Stadt Wien den Schwerpunkt auf die innovative Weiterentwicklung des sozialen Wohnens. Damit wird die hundertjährige erfolgreiche Tradition im sozialen Wohnbau aufgegriffen, um herausragende Neuentwicklungen rund um Wohnen und Wohnbau aktiv zu gestalten.

Für einen Zeitraum von sieben Jahren dient die IBA_Wien als besondere Plattform für Innovationen, für neue Projekte und Ideen, die bis zum Präsentationsjahr 2022 umgesetzt werden. Danach werden die Ergebnisse in der "Bau-Ausstellung" 2022 vorgestellt: Dabei handelt es sich um ganze Quartiersentwicklungen, wie in der Berresgasse, um neue Lösungen für Alleinerziehende, wie in der Wolfganggasse oder um zukunftsweisende Entwicklungen zur Klimaanpassung, wie in der Biotope City.

Aber auch die Weiterentwicklung großer Gemeindebauanlagen wie der Per-Albin-Hansson-Siedlung und weitere Einzelprojekte werden durch das Team der IBA_Wien von Beginn an begleitet und den Wiener*innen sowie einem internationalen Publikum präsentiert.

Leistbarkeit und hohe Lebensqualität im Verbund mit modernsten Neuentwicklungen stehen bei der Arbeit der IBA_Wien stets im Mittelpunkt – damit Wien auch in Zukunft die bestmöglichen Voraussetzungen zu einem guten Leben für alle bieten kann. <<

Kathrin Gaál
Frauen- und Wohnbaustadträtin & IBA_Wien Präsidentin