IBA_Wien - Neues soziales Wohnen

Internationale Bauausstellung

Herzlich willkommen bei der IBA_Wien, der Internationalen Bauausstellung Wien 2022.

Die IBA_Wien wurde im Februar 2016 gestartet und wird im Herbst 2022 abgeschlossen. Neuentwicklungen zum Thema „Neues soziales Wohnen“ werden nicht nur geplant, sondern in der Folge tatsächlich umgesetzt. Somit werden die gebauten Ergebnisse zu den eigentlichen Ausstellungsobjekten.

Das Ziel der IBA_Wien ist es, Innovationen für die Zukunft des sozialen Wohnens und deren Umsetzung in die Realität anzuregen, zu unterstützen und im Sinne einer Qualitätssicherung bis zur Fertigstellung zu begleiten. Leistbarkeit, sichere Wohnverhältnisse und zeitgemäße Standards für ein würdevolles Wohn- und Lebensumfeld bilden dabei immer das Grundgerüst für alle Entwicklungen, weshalb der umfassenden Quartiersentwicklung eine besondere Bedeutung zukommt. Darüber hinaus stellen sich viele Fragen, wie auf globale Entwicklungen und deren Auswirkungen auf uns reagiert werden kann.

Alle Informationen rund um die IBA_Wien, ihre Quartiere und Kandidatenprojekte, Erkenntnisse und Forschungsergebnisse finden sich auf dieser Website.

Das Team der IBA_Wien 2022

Aktuelles

5 1

Frauen Bauen Stadt - Audiobeitrag von dérive - Radio für Stadtforschung

Die Sendung wird am 2. Februar 2021 um 17:30 live auf Radio Orange 94.0 (Wien) übertragen und kann auch via Livestream oder später im CBA-Archiv nachgehört werden.

Wir wünschen frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr!

Einen Rückblick auf das Jahr 2020 und einen Ausblick auf das nächste Jahr finden Sie in unserem aktuellen Newsletter:

IBA_Wien zu Gast bei Café Puls

Kurt Hofstetter, Koordinator der IBA_Wien, war am 16.09. zu Gast bei Café Puls und spricht im Beitrag über die Zukunft des neuen sozialen Wohnens und über die Ausstellung "Wie wohnen wir morgen?"

Ganz schön viel los in der Per-Albin-Hansson-Siedlung!

Gleich mehrere Projekte starten diesen Sommer in diesem IBA-Quartier.

Neues soziales Wohnen - Positionen zur IBA_Wien

... ist im JOVIS-Verlag erschienen und bietet in Form von Beiträgen, Interviews und Tischgesprächen auf fast 350 Seiten eine breite Palette an Betrachtungen und Perspektiven von Beteiligten wie auch von außenstehenden Beobachter*innen zum Thema der IBA_Wien.

Projekte

10 1

Apfelbaum

Apfelbaum Apfelbaum ist ein visionäres Immobilienprojekt. Es bietet ein Gegenmodell zu Ausgrenzung und Verdrängung und stellt die Inklusion als gesellschaftliche Haltung in den Mittelpunkt.

Wolfganggasse

Wolfganggasse Das Stadtentwicklungsgebiet Wolfganggasse ist ein Paradebeispiel für ein neues soziales Quartier! Angebote für Alleinerziehende stehen hier im Fokus.

Per-Albin-Hansson-Siedlung

Per-Albin-Hansson-Siedlung Wie kann es gelingen, eine bestehende städtische Großsiedlung fit für die Zukunft zu machen und an die heutigen Wohnbedürfnisse anzupassen? So die zentrale Frage, mit der sich die IBA_Wien im Quartier Per-Albin-Hansson-Siedlung beschäftigt.

Neu Leopoldau

Neu Leopoldau Die Entwicklung in Neu Leopoldau folgt dem Motto "Junges Wohnen" und umfasst rund 1.255 Wohnungen, 70.000 m² für Gewerbe und viel Freiraum.

OPENhauswirtschaft

OPENhauswirtschaft Die Baugemeinschaft „die Hauswirtschaft“ versteht sich als Raumunternehmen, das in einem partizipativen Prozess ein gemeinwohlorientiertes Gebäude und Dachunternehmen realisiert. Im Vordergrund steht dabei die enge Verbindung zwischen Arbeiten und Wohnen.

Quartier "An der Schanze"

An der Schanze In einem 2-stufigen, dialogorientierten Bauträgerwettbewerb werden die Grundlagen für ein neues, lebendiges Stadtquartier mit hoher Wohnqualität und urbanem Charakter gelegt.

Neugestaltung Schulvorplatz Kauergasse

Kinder und Jugendliche haben speziell in der gründerzeitlich bebauten Stadt besondere Wohnumfeldbedürfnisse. Zwei Blocksanierungsgebiete im 15. Bezirk sollen Testbeds für geeignete Maßnahmen sein.

G'mischter Block

G'mischter Block Auf Grundlage des "Masterplan Gründerzeit" sollen wesentliche und bislang untergenutzte Teilflächen eines Gründerzeitblocks im 10. Bezirk neu entwickelt werden.

HOUSEFUL

Houseful Das Projekt HOUSEFUL erforscht und entwickelt innovative Kreislauf-Lösungen und Dienstleistungen für den Wohnungssektor.

vivihouse

vivihouse Das vivihouse ist ein innovatives Bausystem zur Errichtung mehrgeschossiger Gebäude für gemischte Nutzungen. Es basiert auf einer modularen Holzskelettbauweise, die speziell für den Einsatz nachwachsender Materialien optimiert ist.

Ver­an­stal­tungen

3 1

Metropole Insights - IBA_Wien 2022

24.02.2021 | 08:00 Metropole Insights Wien: Wie wohnen wir Morgen? Innovationen für die Zukunft des sozialen Wohnens - Ausblick auf die IBA in Wien 2022

FILM LAUNCH: LOCAL AND BOTTOM-UP INITIATIVES TO TACKLE CLIMATE CHANGE IN SOCIAL HOUSING

18.01.2021 | 18:00 Auf Einladung des IBA ResearchLab New Social Housing haben sich die Filmemacher*innen Frank Hagen und Miae Son in Wien auf die Suche nach lokalen Projekten und Initiativen gemacht, die dazu beitragen, Lösungen für die Folgen des Klimawandels zu finden. In englischer Sprache.

IBA ResearchLab 2020: Climate Adaptation and Mitigation in Social Housing – Bottom Up and Local Perspectives | Tag 2

08.09.2020 | 10:00

Mit der IBA_Wien, der Internationalen Bauausstellung 2022, legt die Stadt Wien den Schwerpunkt auf die innovative Weiterentwicklung des sozialen Wohnens. Damit wird die hundertjährige erfolgreiche Tradition im sozialen Wohnbau aufgegriffen, um herausragende Neuentwicklungen rund um Wohnen und Wohnbau aktiv zu gestalten.

Die Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“ hat im Herbst 2020 einen Überblick über die Zwischenstände der mehr als 100 innovativen Bauprojekte und Prozesse geboten. Bis zum Präsentationsjahr 2022 werden diese nun im Sinne einer Qualitätssicherung von der IBA_Wien begleitet und schließlich nach Fertigstellung der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Kathrin Gaál, Vizebürgermeisterin & Frauen- und Wohnbaustadträtin