Pocket Mannerhatten

Liebhartgasse/ Koppstraße/ Fröbelgasse/ Hasnerstraße
1160 Wien

Kooperationspartner

6 1
tatwort Nachhaltige Projekte GmbH

Haberlgasse 56/3
1160 Wien

Zur Website

Arch. DI Florian Niedworok - Studio Mannerhatten

Unterdorf 121
6135 Stans bei Schwaz

Zur Website

TU Wien - Fakultät für Architektur und Raumplanung

Karlsplatz 13
1040 Wien

Zur Website

TU Wien - Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe

Gußhausstraße 25-29/370-1
1040 Wien

Zur Website

GRÜNSTATTGRAU Forschungs- und Innovations GmbH

Favoritenstraße 50
1040 Wien

Zur Website

Anwaltskanzlei DDr. Gebhard Klötzl

Leegasse 7/7
1140 Wien

Zur Website

Wer teilt, bekommt mehr

>> Wir wollten aus der Gegend wegziehen, aber jetzt wo hier so etwas Tolles entsteht, überlegen wir uns das noch einmal. <<

Paar aus der Nachbarschaft


Mehr Raum für alle!
Die gründerzeitliche Stadt mit ihren kleinteiligen Parzellen eignet sich besonders für die Anwendung der Idee hinter Pocket Mannerhatten. Das Gebiet ist dicht bebaut und besteht größtenteils aus gründerzeitlicher Blockrandbebauung mit Innenhöfen. Im Vergleich zu anderen Stadtteilen gibt es relativ wenig Freiflächen und Grünräume. Die IBA_Wien 2022 unterstützt Pocket Mannerhatten hinsichtlich der Entwicklung und Anwendung räumlicher Sharing-Strategien.

Wer teilt, bekommt mehr.
So lautet das Motto der städtebaulichen Strategie Pocket Mannerhatten: auf benachbarten Grundstücken werden Nutzungsrechte getauscht, Flächen und Räume werden gemeinsam genutzt und somit neue Potenziale erschlossen. Das hat Vorteile für Eigentümer*innen, Bewohner*innen, Investor*innen und letztlich für das ganze Stadtquartier, denn es werden Räume, Ressourcen und Aufwände geteilt und größeren Gemeinschaften oder auch der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Gemeinsam entsteht mehr!
Gebäudebereiche und Infrastrukturen, die bisher nur von den Bewohner*innen eines einzelnen Gebäudes genutzt werden konnten, werden den Bewohner*innen benachbarter Liegenschaften und/ oder der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. So könnten zum Beispiel mehrere Innenhöfe oder Dachflächen zu größeren Einheiten zusammengelegt werden, Gemeinschaftsräume oder Aufzüge von mehreren Gebäuden genutzt oder Haustechnik-Systeme, beispielsweise für erneuerbare Energien gebäudeübergreifend und somit kostengünstiger errichtet werden.

Prozesse begleiten - Rahmen schaffen!
Das Team von Pocket Mannerhatten entwickelt und begleitet den Rahmen, der das Tauschen und Teilen der Nutzungen ermöglicht. Durch intensive Aktivierung sind Bewohner*innen und Eigentümer*innen stark in den Prozess eingebunden. Abhängig von den räumlichen Gegebenheiten und den Ideen der beteiligten Personen entsteht so im Pilotblock in Ottakring erstmals die Anwendung ausgewählter Bausteine der Idee. Die Eigentümer*innen benachbarter Grundstücke schließen Vereinbarungen, in denen Nutzung und Erhaltung der geteilten Maßnahmen sowie Organisationsformen und Haftungsfragen geregelt werden. Dieser Mehraufwand lohnt sich bereits aufgrund der Vorteile, die gemeinschaftliche Nutzungen von Ressourcen mit sich bringen. Parallel ist ein Ausgleichssystem in Entwicklung, das zusätzliche Anreize für Eigentümer*innen schaffen soll, die ihre Liegenschaften in den gemeinwohlorientierten Prozess des Tauschens und Teilens einbringen.


Zielsetzungen

  • Umsetzung von liegenschaftsübergreifenden Kooperationen in der Bestandssanierung durch Aktivierung und Vernetzung von Bewohner*innen und Eigentümer*innen und durch Entwicklung eines gemeinwohlorientierten Anreiz- und Ausgleichssystems.


Fertigstellung 

2021

 

Die Hauptfinanzierung von Pocket Mannerhatten erfolgt aus Mitteln des Klima- und Energiefonds und wird im Rahmen des Programms Smart Cities Demo durchgeführt.

Videos

Pocket Mannerhatten Ottakring

Passende Veranstaltungen

Pocket Mannerhatten – "Wie Wohnen: Zuhause in der Nachbarschaft": Online-Diskussion

Wie wohnen wir morgen? Online-Diskussion How will we live tomorrow? 29.09.2020 | 18:30 - | 20:30 online |

Zum Wohnen gehört mehr, als die eigenen vier Wände bieten können. Durch Sharing von Räumen, Flächen und Infrastrukturen entstehen Nachbarschaften mit neuen Qualitäten. Kann so ein ganzer Häuserblock zum Zuhause werden?

Pocket Mannerhatten – "Mobilitäts-Sharing: Konzepte für die Nachbarschaft": Online-Diskussion

Wie wohnen wir morgen? Online-Diskussion How will we live tomorrow? 01.10.2020 | 18:30 - | 20:30 online |

Mobilität ist ein Grundbedürfnis – das sich durch gemeinsam genutzte Fortbewegungsmittel umweltschonend und bedürfnisgerecht erfüllen lässt. Wie kann Mobilitäts- Sharing fair und alltagstauglich organisiert werden und welche Rolle spielt der öffentliche Raum dabei?

Pocket Mannerhatten – "Klimaneutrale Energieversorgung als Gemeinschaftsprojekt?!": Online Diskussion

Wie wohnen wir morgen? Online-Diskussion How will we live tomorrow? 24.09.2020 | 18:30 - | 20:30 online |

Um Klimaziele zu erreichen, muss Energieversorgung neu organisiert werden – gerade in der Bestandsstadt! In „Energy Communities” werden Wärme und Strom lokal erzeugt UND verbraucht. Wo liegen soziale, technische und rechtliche Möglichkeiten?

Pocket Mannerhatten – „Stadterneuerung: hausgemacht!”: Online-Diskussion

Wie wohnen wir morgen? Online-Diskussion How will we live tomorrow? 22.09.2020 | 18:30 - | 20:30 online |

Wie können Bürger*innen eigene Impulse in die Stadterneuerung einbringen? Anhand des Sharing-Projekts Pocket Mannerhatten und anderer Beispiele wird diskutiert, wie neue Ideen und Konzepte zur Umsetzung kommen.

Pocket Mannerhatten – "Mehr Grün: Stadtklima, Ökologie und Nachbarschaft": Online-Diskussion

Wie wohnen wir morgen? Online-Diskussion How will we live tomorrow? 17.09.2020 | 18:30 - | 20:30 online |

Gemeinsam genützte Innenhöfe und begrünte Straßenzüge als Stadt-Oasen gegen sommerliche Hitzeinseln! Wie können Bürger*innen diese Vision verwirklichen und was können wir uns vom Grün in der Stadt erwarten?

Pocket Mannerhatten – "Wanted: Utopien für die Gründerzeit-Stadt": Online-Diskussion

Wie wohnen wir morgen? Online-Diskussion How will we live tomorrow? 15.09.2020 | 18:30 - | 20:30 online |

Wie wollen wir künftig wohnen, arbeiten, uns erholen und bewegen? Und wie lässt sich das durch Sharing in der bestehenden Gründerzeit-Stadt verwirklichen? Das Team von Pocket Mannerhatten lädt zur Entwicklung und Diskussion von Zukunfts-Visionen.

"Wie wohnen wir morgen?": Ausstellung zum Zwischenstand der IBA_Wien

Wie wohnen wir morgen? Ausstellung How will we live tomorrow? 08.09.2020 | 10:00 - 22.10.2020 | 19:00 WEST (ehem. Sophienspital) | Stollgasse 17/ Ecke Neubaugürtel

Die Ausstellung „Wie wohnen wir morgen?“ ist Teil der Zwischen- präsentation der IBA_Wien 2022. Sie bietet einen Überblick über die laufenden Projekte und Prozesse zur Umsetzung innovativer Neuentwicklungen rund ums Thema soziales Wohnen.

IBA-Talk: Bestandsentwicklung und Stadterneuerung

Das Video und alle Fotos vom IBA-Talk "Bestandsentwicklung und Stadterneuerung" in der VHS Simmering und der Tour durch das Projektgebiet "Smarter Together" am 21. November 2016 sind nun online!
IBA-Talk 21.11.2016 | 16:00 - | 20:00 Volkshochschule Simmering | Gottschalkgasse 10

Bestandsentwicklung und Stadterneuerung - Vision, Technologie, Beteiligung

Kooperationspartner

tatwort Nachhaltige Projekte GmbH

Haberlgasse 56/3
1160 Wien

Zur Website

Arch. DI Florian Niedworok - Studio Mannerhatten

Unterdorf 121
6135 Stans bei Schwaz

Zur Website

TU Wien - Fakultät für Architektur und Raumplanung

Karlsplatz 13
1040 Wien

Zur Website

TU Wien - Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe

Gußhausstraße 25-29/370-1
1040 Wien

Zur Website

GRÜNSTATTGRAU Forschungs- und Innovations GmbH

Favoritenstraße 50
1040 Wien

Zur Website

Anwaltskanzlei DDr. Gebhard Klötzl

Leegasse 7/7
1140 Wien

Zur Website