Vienna International Summer School

 

Im Rahmen der IBA richten die TU Wien und die Universität Wien einen Forschungscluster (ResearchLab) zur Förderung der interdisziplinären, kritischen und vergleichenden Forschung in dem Gebiet des sozialen Wohnungsbaus und der Stadtentwicklung ein. Darin eingebunden, starteten wir 2018 mit einer Reihe jährlicher internationaler Summerschools zu relevanten Aspekten des sozialen Wohnungsbaus.

 

 

2021: 4. Vienna International Summer School

Im Jahr 2021 wird sich die Summer School vom 13.9. bis 17.9. den Veränderungen und Herausforderungen zuwenden, die während der Covid-19-Pandemie auftraten oder sich verschärften und den Charakter und die Bedeutung von „Zuhause“ veränderten. Für viele hat sich ihr Zuhause zu einer Umgebung entwickelt, die plötzlich verschiedene Bedürfnisse gleichzeitig erfüllen müsste, einschließlich Arbeitsplatz und Lernumgebung, Kinderbetreuung und weiteren Betreuungspflichten. Unabhängig von extrem unterschiedlichen städtischen, sozialen und kulturellen Kontexten erwies sich die Erfahrung der Eingrenzung, die Notwendigkeit, zu Hause zu bleiben und im Grunde alle Aspekte des Alltags an einem Ort zu verwalten, als massiver Stresstest für Einzelpersonen und Haushalte auf der ganzen Welt. Die Frage zur Architektur nach der Pandemie und zum Städtebau werden berechtigterweise dabei auch gestellt?

Vor diesem Hintergrund lädt die Sommerschule ein, die Wohnungsprobleme und Folgen der Pandemie zu erörtern. Ein Hauptaugenmerk liegt auf einer Neubewertung der Konzepte „Zuhause“ und „Haushalt“: Ist eine angemessene Antwort auf das Streben nach Entwürfen, die all diese Funktionen in einer Wohnung erfüllen können? Oder besteht eher die Notwendigkeit, das Haus gegen diese Forderungen zu verteidigen? Was macht es für Einzelpersonen und Haushalte, wenn sie Arbeit, Schule und Pflege in ihrem Zuhause in Einklang bringen müssen? Wie können Menschen am besten unterstützt und von Druck und Reibungen befreit werden, die in angespannten und überfüllten Räumen auftreten?

­­Die Einreichfrist wurde bis zum 30. April verlängert!

Mehr Infos unter: https://iba-researchlab.at/


 

2020: 3. International Vienna Summer School

Vom 7. bis 8. September 2020 fand zum dritten Mal die Vienna International Summer School im Rahmen der IBA_Wien statt. In Online-Seminaren werden soziale Aspekte des Wohnens und der Klimaanpassung vorgestellt und diskutiert. 

Coronabedingt wurde die Summer School diesmal als hybride Veranstaltung organisiert, zum Teil mit Treffen in Wien und zum Teil online. Der internationale Austausch fand vor allem in Online-Seminaren statt, wo soziale Aspekte des Wohnens und der Klimaanpassung vorgestellt und diskutiert wurden.

Im Rahmen der Zwischenpräsentation der IBA_Wien fand am 8. September eine öffentliche Diskussionsveranstaltung mit internationalen Gästen und Wiener Expert*innen zum Klimaanpassung statt.

Im Rahmen der Summer School der IBA ResearchLab 2020 haben sich die Filmemacher*innen Frank Hagen und Miae Son in Wien auf die Suche nach lokalen Projekten und Initiativen gemacht, die dazu beitragen, Lösungen für die Folgen des Klimawandels (wie Stadthitze oder Starkregen) zu finden. Die Filme wurden am 18. Jänner im Rahmen einer digitalen Vernissage präsentiert.

­­Öffentliche Veranstaltungen:

Di, 8.9.2020
Between Social and Ecological Sustainability: Public Discussion
Ort: WEST (ehem. Sophienspital), Stollgasse 17/ Ecke Neubaugürtel | 1070 Wien
Eindrücke hier möglich.

Mo, 18.1.2021
Film Launch: Local and Bottom-up Initiatives to Tackle climate change in Social Housing
online

Mehr Informationen: https://iba-researchlab.at/


 

2019: 2. Vienna International Summer School

Vom 16.9. bis 20.9.2019 fand schon zum 2. Mal die summer school im Rahmen des ResearchLabs statt. Internationale Expert*innen haben sich eine Woche lang mit den Aspekten des Sozialen vom sozialen Wohnen in Wien beschäftigt. Bezieht sich „sozial“ auf die Erschwinglichkeit oder in weiterem Sinn auf soziale Gerechtigkeit? Wie reagiert der soziale Wohnbau auf die Bedürfnisse einer zunehmend diversen, fragmentierten und ungerechten Gesellschaft? Wie kann man sozialen Wohnbau passend für marginalisierte und einkommensschwache Gruppen gestalten?

Öffentliche Veranstaltungen:

Di, 17.9.2019
Was ist sozial im sozialen Wohnen?
Keynote Lectures: Hulya Ertas and David Madden
Ort: TU - The Sky, Getreidemarkt 9 | 1060 Vienna

Fr, 20.9.2019
Soziales Wohnen fordert internationale Perspektive
Inputs Studierende und Diskussion
Ort: Mobiles Stadtlabor OPENmarx, Karl-Farkas-Gasse 1 | 1030 Vienna

Mehr Informationen: https://iba-researchlab.at/


 

2018: 1. Vienna International Summer School

Die erste Vienna International Summer Scholl hat sich im ersten Jahr (17. Bis 23. September 2018) thematisch auf die Transformation von (großvolumigen) Sozialwohnungen der Nachkriegszeit konzentriert. Wir luden Nachwuchswissenschaftler*innen aller Disziplinen (Doktorand*innen, Postdocs, Nachwuchsforscher*innen) ein, ihre Forschungsprojekte zur Diskussion zu stellen und mit international renommierten Wissenschaftler*innen zu inhaltlichen und methodischen Fragen zusammenzuarbeiten. Die Summerschool bot auch die Möglichkeit, die Geschichte und aktuellen Entwicklungen in Sozialwohnsiedlungen in Wien zu untersuchen.

Die Vienna International Summer School ist offen für alle disziplinären und interdisziplinären Perspektiven zum Thema. Forschungsprojekte könnten sich mit sozialen, wirtschaftlichen, städtebaulichen oder institutionellen Veränderungen von Großwohnungen befassen. Die Forschung kann sich auf die Wohnungspraxis, die Veränderung von Lebensformen und das Zusammenleben in heterogenen Wohngegenden konzentrieren. Wie wird der öffentliche Raum genutzt? Wir interessieren uns auch für die Forschung zu Management und Belegung von Sozialwohnungen. In welchen Formen haben Kommunen und Eigentümer die Wohnsiedlungen in den letzten Jahren weiterentwickelt und modernisiert? Wie sind die Bewohner beteiligt?

Eine begutachtete Veröffentlichung der Beiträge der Teilnehmer*innen ist geplant. 

Die Vienna International Summer School wird von der Stadt Wien (MA 50) und der IBA_Wien 2022 unterstützt.

Öffentliche Veranstaltungen:

Mi, 19.9.2018
Creative Transformation of Large Scale Housing
Lectures: Florian Urban and Charles Landry
Ort: Theater Brett, Münzwardeingasse 2 | 1060 Wien 

Do, 20.9.2018
Renewal of Social Housing – International Experiences and Lessons for Vienna
Roundtable with Ingrid Breckner, Gabu Heindl, Sarah Leaney and Rudi Scheuvens
Ort: Kuppelsaal der TU Wien, Karlsplatz 13 | 1040 Wien