Gewerbehof Seestadt: Führung

2022

Führung

06.09.2022 | 16:00 - 17:30 Uhr
Gewerbehof Seestadt, Mela-Köhler-Straße 10, 1220 Wien
Noch ausreichend Plätze verfügbar
Jetzt anmelden

Der Gewerbehof Seestadt ist ein neues Zentrum für Gewerbe, Produktion und Handwerk, das im Herbst 2022 seinen Betrieb aufnimmt und von der Wirtschaftsagentur Wien umgesetzt wird. Das Projekt steht für ein zukunftsweisendes Modell für die Produktive Stadt, bei der Wohnen und Arbeiten in enger Nachbarschaft zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beitragen - die IBA-Sonderführung bietet erste Einblicke in das Pionierprojekt.

Wie können Produktion und Wohnen in nächster Nachbarschaft funktionieren? Welche Herausforderungen sind mit dem Thema „produktive Stadt“ verbunden? Was braucht ein modernes Gewerbezentrum in der Stadt? Mit all diesen Fragen hat sich die Wirtschaftsagentur Wien befasst und ein Pionierprojekt für Produktion und Handwerk initiiert und umgesetzt. Ab Herbst 2022 steht mit dem Gewerbehof Seestadt ein Gebäude zur Verfügung, auf dem kleine und mittlere Unternehmen auf allen Ebenen produzieren können. Für ein gutes Miteinander mit den direkt angrenzenden Wohngebäuden ist die gesamte Infrastruktur unterirdisch organisiert. Das Gebäude erfüllt alle Anforderungen an Raum, Anlieferung, Infrastruktur und Energieversorgung, die produzierende Unternehmen brauchen. Rund 40 Betriebe werden künftig im Gewerbehof Seestadt tätig sein. Gemeinsam mit der direkten Nachbarschaft stellt das Projekt ein zukunftsweisendes Modell im Zusammenspiel von Wohnen und Arbeiten in einer modernen und nachhaltigen Stadt dar.

Verbundene Projekte

Quar­tier "Am See­bogen"

 
Das Quartier „Am Seebogen“ bildet nach dem Pionierquartier und dem Seeparkquartier den dritten Bauabschnitt der Seestadt aspern und ist das erste auf der Nordseite des Sees.

Wohnen & Ge­wer­behof

 
Alleinstellungsmerkmal dieses Projektes ist die bewusste Kombination von Wohnen und Arbeiten im Rahmen eines völlig neu konzipierten Modellprojekts: Ein feinorchestriertes Freiraumkonzept ist das Bindeglied zwischen den beiden Ökosystemen.