Quartier "Am Seebogen"

Seestadt - Am Seebogen
1220 Wien

Kooperationspartner

5 1
Wien 3420 Aspern Development AG

Seestadtstraße 27/13
1220 Wien

Zur Website

wohnfonds_wien - fonds für wohnbau und stadterneuerung

Lenaugasse 10
1080 Wien

Zur Website

Projektleitung Seestadt Aspern

Neutorgasse 15
1010 Wien

Zur Website

Stadtteilmanagement Seestadt aspern

Hannah-Arendt-Platz 1
1220 Wien

Zur Website

Mayer Lenzinger Partner GmbH

Van-Swieten-Gasse 2/3
1090 Wien

Zur Website

Quartier "Am Seebogen" - Mehr als ein Wohnquartier

>> Die Entwicklung des Quartiers "Am Seebogen" steht ganz im Zeichen der IBA_Wien und stellt eine aktuelle Frage, die uns alle betrifft: "Wie sieht ein soziales Quartier aus, das auch künftigen Lebens- und Arbeitsbedingungen entsprechen kann?" Die Antwort auf diese Frage wird nicht durch einzelne Gebäude erfolgen können, sondern nur durch das Zusammenwirken aller Projekte Am Seebogen, die während der Laufzeit der IBA bis zum Jahr 2022 entwickelt und errichtet werden. Damit wird die innovative Entwicklung der ersten Etappe in der Seestadt konsequent weitergeführt. <<

Kurt Hofstetter, Koordinator der IBA_Wien 2022


Schwerpunkt der Bauträgerwettbewerbe für das Quartier "Am Seebogen" war das Thema "Wohnen und Arbeiten". Die teilnehmenden Teams (Bauträger und Expert*innen aus den Bereichen Architektur, Landschaftsarchitektur/ Ökologie und soziale Nachhaltigkeit) waren dazu aufgerufen, innovative Ideen und Beiträge zum sozialen Wohnen einzubringen.

Dabei geht es um innovative Wege in der Nutzungsmischung, um Beiträge des Wohnbaus zur lebendigen Quartiersentwicklung, um Gemeinschafts- und Sozialeinrichtungen, um neue Akteur*innen und generell um eine Verlagerung der Schwerpunktsetzung von der Bauplatz- hin zur Quartiersentwicklung. Im Rahmen einer "Quartierswerkstatt", die von der Wien 3420 AG eingerichtet wurde, werden die Projekte der Wettbewerbsgewinner*innen nun inhaltlich aufeinander abgestimmt und die weitere Bearbeitung koordiniert.

mehr lesen

Mit dem Quartier "Am Seebogen" entsteht nordöstlich des Sees ein Grätzel für rd. 2.500 Seestädter*innen: neben geförderten Miet- und Eigentumsobjekten werden auch freifinanzierte Wohnungen realisiert. Ein Bauplatz mit 90 Wohneinheiten ist für zwei Baugruppen reserviert, die gemeinsam mit einem Bauträger und mit einem hohen Maß an Selbstbestimmung ihr künftiges Wohn- und Arbeitsumfeld entwickeln.

Das Quartier "Am Seebogen" ist mehr als ein Wohnquartier: ein Gewerbehof, ein Supermarkt und mehr als zehn Geschäftslokale bringen wirtschaftliche Impulse ins Grätzel. Ein zweiter Bildungscampus in der Seestadt, eine Bücherei, vier Kindergärten, zahlreiche Vereins- und Multifunktionsräume und der "Campus der Religionen" liefern Beiträge für eine vielfältige soziale Infrastruktur. Darüber hinaus werden zahlreiche Initiativen rund um den Themenbereich "Gesundheit, Bewegung, Sport" für ein reichhaltiges Angebot für alle Bewohner*innen sorgen.

Auf den mehr als 5.000m2 Büronutzflächen zeigt sich die ganze Vielfalt modernen Arbeitens, mit Mikrobüros, Arbeitsateliers, Co-Working-Spaces, bis hin zu  gemischten Wohn- und Arbeitsmaisonetten und Arbeitsräumen, die je nach Bedarf an eine Wohnung angekoppelt oder von dieser losgelöst eigenständig angemietet werden können.

"Wohnen und Arbeiten"
lautete das Motto der ersten beiden Bauträgerwettbewerbe, mit dem der wohnfonds_wien in Kooperation mit der Wien 3420 aspern Development AG und der IBA_Wien die städtebauliche Entwicklung im Norden von aspern Seestadt eingeleitet hat. 80% des neuen Viertels sind dabei dem Wohnen und 20% anderen Nutzungen vorbehalten. Damit wurde der Grundstein gelegt für eine Quartiersentwicklung, die unmittelbar am neuen Elinor-Ostrom-Park neben den geförderten Wohnungen u.a. auch einen Gemeindebau Neu, einen hochmodernen Schulcampus, ein Jugendzentrum, einen Gewerbehof sowie freifinanzierte Wohngebäude vorsieht. Dazu kommt noch der "Campus der Religionen", der ebenfalls in diesem Quartier entstehen wird.

Mobilität als Lebensqualität.
In der Seestadt bedeutet Mobilität einerseits eine optimale Anbindung an den öffentlichen Verkehr, andererseits Entschleunigung und kurze Wege. Zu Fuß gehen, Radfahren und der öffentliche Verkehr haben auch im Quartier "Am Seebogen" wieder Vorrang. Die erforderlichen Stellplätze werden in oberirdischen Sammelgaragen errichtet, die teilweise auch zusätzliche Nutzungen aufweisen ("Grüne Zone"), bis hin zum Veranstaltungszentrum ("Kulturgarage").

Gesundheit. Bewegung. Sport
Viele Angebote werden sich um ein gesundes Leben drehen: Sportvereine, Bewegungsräume, Gartenflächen zum Selbstanbau oder sportmedizinische Fachtherapien. Das ist schlau und bringt Energie! Schlau ist auch das Energiekonzept der Gebäude, die überwiegend im Niedrigstenergiestandard errichtet werden. Am Schulcampus geht man sogar noch weiter und testet eine Energieversorgung über Erdwärme und andere erneuerbare Energiequellen.

Und - wer schlau ist, baut auch vor: um für die Zukunft gerüstet zu sein, weisen alle Gebäude bereits jetzt die baulichen Voraussetzungen für die Installation oder Nachrüstung auf Photovoltaik-Anlagen auf!

Videos

Am Seebogen: Drohnenflug

essbare Seestadt: "Seestadt Lounge"

Audio

Audiostory: "Fußball, Torte und Theater"
"Geschichten aus dem Quartier" sind kurze Erzählungen möglicher Alltagssituationen, welche Qualitäten und Besonderheiten der IBA-Quartiere vermitteln.

Kandidaten im Quartier

Campus der Re­li­gionen

 
Bereits seit 2015 arbeiten Vertreter*innen in Österreich anerkannter Kirchen und Religionsgesellschaften gemeinsam an der Entwicklung und Programmierung dieses Geländes als Ort der interreligiösen Kooperation.

Elinor-Ostrom-Park

 
Ganz im Sinne seiner Namensgeberin wird der Park zum Ausgangspunkt für gemeinschaftliche Aktivitäten im neuen Quartier werden.

Forum Am See­bogen

 
Das "Forum Am Seebogen" steht für ein nutzungsoffenes Stadthaus, welches eine Verbindung zwischen Wohnen und Arbeiten schafft.

Ge­mein­debau NEU

 
Der Gemeindebau NEU reagiert auf aktuelle Trends und stellt das Thema Anpassungsfähigkeit in den Vordergrund. Flexible Grundrisse werden durch verschiebbare Objekte sichergestellt.

Gründer am See

 
Das Projekt "Gründer am See" bietet Platz für Wohnen, Arbeiten und Freizeit und versteht sich als Familienhaus für alle Generationen. Die arbeitsplatznahe Kinderbetreuung sowie ein nachhaltiges Mobilitätskonzept runden das Projekt ab.

Gründer-Innen-Hof

 
Mit seinen langfristig gebundenen Mieten zeichnet sich das Projekt "GRÜNDER-INNEN-HOF" vor allem durch seine geringen Finanzierungsbeiträge und günstige Mietkonditionen aus.

Heim­spiel

 
Unter dem Motto "Soziale Integration durch Sport" setzt das Projekt einen Fokus auf die Verbindung von Wohnen, Bewegung und Sport. Es bietet Raum für unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten und will gezielt Lehrlinge und Jungarbeiter*innen ansprechen.

kolok-as

 
Bei "kolok-as" handelt es sich um ein gemeinschaftliches Baugruppenprojekt, das sehr geschickt nachbarschaftlich orientiertes Zusammenleben und gegenseitige Unterstützung von Alt und Jung kombiniert.

Kul­tur­ga­rage

 
Die "Kulturgarage" bringt Kultur in die Vorstadt und bietet im Sockelbereich mit dem zweigeschossigen Veranstaltungszentrum Raum für vielfältige kulturelle Veranstaltungen.

Leucht­turm See­stadt

 
Leuchtturm Seestadt ist das Projekt einer Baugruppe, bei dem großer Wert auf Mitbestimmung in der Planung und im Bau bis hin zur späteren Verwaltung, sowie auf gemeinschaftliches Wohnen als Basis für soziale Nachhaltigkeit gelegt wird.

Li­se­lotte-Hansen-Schmidt-Campus

 
Mit dem Liselotte-Hansen-Schmidt-Campus entsteht der zweite städtische Bildungscampus in der Seestadt.

Live Life Long

 
Der inhaltliche Schwerpunkt des Projektes liegt auf Gesundheit und Wohlbefinden. Ein leistbarer Mix an Wohn- und Arbeitsangeboten sowie Angebote für Bewegung und Erholung runden das Konzept ab.

Quar­tiers­werk­statt Am See­bogen

 
Gerade dann, wenn sehr viele Akteur*innen an einem gemeinsamen Produkt arbeiten, braucht es einen roten Faden sowie Vernetzung und Abstimmung. Die Wien 3420 aspern Development AG hat daher das Format der Quartierswerkstatt ins Leben gerufen.

Schwamm­stadt

 
Die Schwammstadt eröffnet ein Experimentierfeld im Umgang mit Regenwasser und für die Verbesserung des Mikroklimas.

Ve­rein see­bogen:aktiv

 
Der Verein "seebogen:aktiv" setzt ganz auf gemeinschaftliche Aktivitäten in der gesamten Nachbarschaft.

Wohnen am Kul­tur­bogen

 
Das Wohnprojekt südlich der "Kulturgarage" bietet großzügige und klug angelegte Gemeinschaftsflächen am Dach mit einer attraktiv gestalteten zweigeschossigen Terrasse mit Sitztreppe.

Wohnen und Ge­wer­behof

 
Dieses Modellprojekt ist kein zufälliges Nebeneinander von Wohnungen, Sammelgarage, Nahversorgung und einem Gewerbehof, sondern eine bewusste feinkörnige Verschränkung mit dem gesamten Quartier auf vielen Ebenen.

wohnen&ar­beiten:pass­genau

 
Das Projekt sucht in einem vorgezogenen Vergabeverfahren Nutzer*innen, um bereits in der Planungsphase auf konkrete Bedürfnisse reagieren zu können.

Passende Veranstaltungen

Werkvortrag zum seriellen Bauen*

Wie wohnen wir morgen? Vortrag How will we live tomorrow? 15.10.2020 | 19:00 - 15.10.2020 | 21:00 WEST (ehem. Sophienspital) | Stollgasse 17/ Ecke Neubaugürtel

Bei dem Werkvortrag zum seriellen Bauen starten heri&salli eine Suche nach der architektonischen Serialität.

Quartier "Am Seebogen": Baustellenführung*

Wie wohnen wir morgen? Führung How will we live tomorrow? 03.10.2020 | 16:30 - 03.10.2020 | 18:00 Flederhaus | U2-Station Seestadt / Ausgang Seestadtpromenade

Kein anderes neu entstehendes Wohnquartier in Wien bietet eine so hohe Nutzungsvielfalt abseits von Wohnen wie das Quartier „Am Seebogen“. „Wohnen & Arbeiten“ sowie „Gesundheit, Bewegung & Sport“ sind die Leitthemen des bis 2022 entstehenden Viertels. Erkunden Sie real und virtuell dieses neue Quartier!

Quartier "Am Seebogen": Baustellenführung*

Wie wohnen wir morgen? Führung How will we live tomorrow? 03.10.2020 | 15:00 - 03.10.2020 | 16:30 Flederhaus | U2-Station Seestadt / Ausgang Seestadtpromenade

Kein anderes neu entstehendes Wohnquartier in Wien bietet eine so hohe Nutzungsvielfalt abseits von Wohnen wie das Quartier „Am Seebogen“. „Wohnen & Arbeiten“ sowie „Gesundheit, Bewegung & Sport“ sind die Leitthemen des bis 2022 entstehenden Viertels. Erkunden Sie real und virtuell dieses neue Quartier!

Quartier "Am Seebogen": Baustellenführung*

Wie wohnen wir morgen? Führung How will we live tomorrow? 02.10.2020 | 16:30 - 02.10.2020 | 18:00 Flederhaus | U2-Station Seestadt / Ausgang Seestadtpromenade

Kein anderes neu entstehendes Wohnquartier in Wien bietet eine so hohe Nutzungsvielfalt abseits von Wohnen wie das Quartier „Am Seebogen“. „Wohnen & Arbeiten“ sowie „Gesundheit, Bewegung & Sport“ sind die Leitthemen des bis 2022 entstehenden Viertels. Erkunden Sie real und virtuell dieses neue Quartier!

Quartier "Am Seebogen": Baustellenführung*

Wie wohnen wir morgen? Führung How will we live tomorrow? 02.10.2020 | 15:00 - 02.10.2020 | 16:30 Flederhaus | U2-Station Seestadt / Ausgang Seestadtpromenade

Kein anderes neu entstehendes Wohnquartier in Wien bietet eine so hohe Nutzungsvielfalt abseits von Wohnen wie das Quartier „Am Seebogen“. „Wohnen & Arbeiten“ sowie „Gesundheit, Bewegung & Sport“ sind die Leitthemen des bis 2022 entstehenden Viertels. Erkunden Sie real und virtuell dieses neue Quartier!

Anrainer*innen der Berresgasse erkunden aspern Die Seestadt Wiens: Exkursion*

Wie wohnen wir morgen? Führung How will we live tomorrow? 18.09.2020 | 14:00 - | 16:00 Flederhaus | U2-Station Seestadt / Ausgang Seestadtpromenade

Das GB*Stadtteilmanagement lädt Anrainer*innen des IBA-Quartiers Berresgasse nach aspern Die Seestadt Wiens ein. Ortskundige führen durch das Gebiet und geben Einblicke in das Leben im Stadtentwicklungsgebiet.

Seestadt Straßenfest 2020

Wie wohnen wir morgen? Öffentliche Veranstaltung How will we live tomorrow? 12.09.2020 | 14:00 - | 18:00 Hannah-Arendt-Park |

Bewohner*innen, lokale Initiativen und Unternehmen feiern 6 Jahre Nachbarschaft. Gemeinsam mit dem Stadtteilmanagement Seestadt aspern gestalten sie ein buntes Programm für Jung und Alt. Im Fokus des heurigen Straßenfests stehen die Themen Umwelt und Gesundheit. Kommen Sie am 12. September beim IBA-Stand vorbei und feiern Sie mit!

IBA vor Ort - Quartier "Am Seebogen"

Öffentliche Veranstaltung Ausstellung 06.09.2019 | 20:00 - 07.09.2019 | 20:00 diverse Veranstaltungsorte |

IBA VOR ORT kommt zu dir und gibt einen ersten Einblick in Projekte und Gebiete der IBA in Wien. Unter dem Thema „Neues soziales Wohnen“ werden bis zum Jahr 2022 in unterschiedlichen Gebieten der Stadterweiterung neue Modelle, Verfahren und Projekte erprobt und gezeigt, die Wien für die Anforderungen der Zukunft fit machen sollen.

IBA vor Ort - Quartier "Am Seebogen" - Filmabend

Öffentliche Veranstaltung 06.09.2019 | 20:00 - | 22:00 FABRIK | Seestadt Aspern | Sonnenallee 137

IBA VOR ORT kommt zu dir und gibt einen ersten Einblick in Projekte und Gebiete der IBA in Wien. Im Rahmen des Filmabends zeigen wir den Film: Göttliche Lage. Eine Stadt erfindet sich neu (DE2014, R. Ulrike Franke & Michael Loeken)

DBS-Academy: Datensicherheit im Gebäudesektor

Diskussion 16.05.2019 | 16:00 - | 19:15 Technologiezentrum Seestadt | Seestadtstraße 27

Am 16. Mai 2019 werden im Rahmen der DBS-Academy die Risiken von Cyberangriffen am Beispiel der Energiewirtschaft im Technologiezentrum Seestadt diskutiert.

DBS Club Kick-Off-Workshop

Diskussion 18.02.2019 | 09:00 - | 18:00 Wien 3420 aspern Development AG | Seestadtstraße 27/13

Beim ersten Digital Visions Workshop gestalten Sie gemeinsam Konzepte, deren Umsetzung im Anschluss von der Wirtschaftsagentur Wien und dem AIT im Rahmen des DBS-Clubs gefördert werden.

Ausstellung "Quartier Am Seebogen"

Ausstellung 21.11.2018 | 16:00 - 02.12.2018 | 14:00 Ausstellungsraum Parkdeck Seepark | Sonnenallee 26

Einblick in aktuelle Siegerprojekte der abgeschlossenen Bauträgerwettbewerbe "Quartier Am Seebogen".

SeestadtForum

Öffentliche Veranstaltung Ausstellung 14.09.2018 | 16:30 - | 20:00 Raum für Nachbarschaft | Erdgeschoß des Parkdecks Seepark, Sonnenallee 26

Die Seestadt wächst weiter und Expertinnen und Experten halten Sie am Laufenden, auch über das neue IBA-Gebiet "Quartier Am Seebogen"! Ausstellung und Gespräche mit Expertinnen und Experten an verschiedenen Themeninseln.

Woche des Tennis

Öffentliche Veranstaltung 08.09.2018 | 10:00 - 14.09.2018 | 14:00 aspern Die Seestadt Wiens | div. Orte

Das künftige IBA-Quartier Am Seebogen in der Seestadt Aspern wird zahlreiche Angebote rund um die Themen „Gesundheit-Bewegung-Sport“ bieten. Als ersten Vorgeschmack darauf wird in Zusammenarbeit mit dem Wiener Tennisverband und dem Stadtschulrat von 8.-14. September 2018 eine Woche des Tennis für Kinder und Jugendliche veranstaltet.

Ausstellung "Forum Am Seebogen"

Ausstellung 25.06.2018 | 15:00 - 05.07.2018 | 19:00 aspern Seestadt, EG des Parkdecks Seepark (J12) | Sonnenallee 26

Wussten Sie bereits, dass im Quartier "Am Seebogen" ein “Forum am Seebogen” entstehen wird? Sagen Ihnen “Systembauweise” und “nutzungsoffenes Stadthaus” etwas? Wenn Sie neugierig sind, was diese Begriffe bedeuten und was das “Forum am Seebogen” alles zu bieten haben wird, dann empfehlen wir Ihnen diese Ausstellung.

Jane Jacobs meets Seestadt

Öffentliche Veranstaltung 08.06.2018 | 16:00 - | 20:00 U2 Station Seestadt/ Seestadtstraße |

Im Rahmen der diesjährigen Architekturtage werden eine geführte Tour durch die Seestadt sowie ein Dokumentarfilm über Jane Jacobs angeboten. Kommen Sie vorbei!

Kooperationspartner

Wien 3420 Aspern Development AG

Seestadtstraße 27/13
1220 Wien

Zur Website

wohnfonds_wien - fonds für wohnbau und stadterneuerung

Lenaugasse 10
1080 Wien

Zur Website

Projektleitung Seestadt Aspern

Neutorgasse 15
1010 Wien

Zur Website

Stadtteilmanagement Seestadt aspern

Hannah-Arendt-Platz 1
1220 Wien

Zur Website

Mayer Lenzinger Partner GmbH

Van-Swieten-Gasse 2/3
1090 Wien

Zur Website