Korrespondenzstandorte

Partnerstädtenetzwerk

 

 

Partnerstädte

> Barcelona

> Berlin

> Dublin

> Köln

> München

> Stuttgart

> Vancouver

 

Das Thema »Leistbarer Wohnraum« ist in den letzten Jahren in vielen Großstädten in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Vor allem Städte und Regionen stellen fest, dass sie über viel zu wenige Instrumente und Möglichkeiten verfügen, um der zunehmenden Nachfrage nach sozialen Wohnraumangeboten nachkommen zu können. Auf Grund der global und jedenfalls europaweit brennenden Fragestellungen will die IBA_Wien über das traditionelle Format einer lokalen Bauausstellung hinausgehen und einen Austausch mit anderen Städten pflegen. Dabei sollen zentrale Herausforderungen und wohnungspolitische Lösungsmöglichkeiten diskutiert werden, die es unter den jeweils verschiedenen Rahmenbedingungen dieser Städte ermöglichen, Lösungen in Gang zu setzen und auf die Nachfrage der Bevölkerung zu reagieren. Zentrales Element dieses Diskurses ist daher ein Netzwerk von Partnerstädten, die in engem Kontakt stehen, gemeinsam wesentliche Fragen definieren und versuchen, diese mit unterschiedlichen Ansätzen zu beantworten.


2021: Multilateraler Workshop mit IBA_Wien und allen Partnerstädten - online

Zurückblickend auf das Symposium 2020, die vorgestellten Projekte und die bilateralen Workshops im Jahr 2021 diskutieren wir, welche Instrumente und Modelle der Schlüssel zu ihrer erfolgreiche Umsetzung sind. Wir werden uns auch anschauen, welche Interventionen besonders nützlich sind, wo es Verbesserungspotenziale gibt und welche Anpassungen es benötigt, um die innovativen Lösungen der Städte skalierbar und übertragbar zu machen.

 

2021: Bilateraler Austausch zwischen IBA_Wien und dem Partnerstädtenetzwerk - online

Schwerpunkt der bilateralen Sessions im Frühjahr 2021 ist eine vertiefende Diskussion der Metathemen „Klimaanpassung und Nachhaltigkeit“, „Nachhaltige Quartiersentwicklung“ und „Leistbarkeit und neue Wohnformen“. Anhand der Quartieren in den Partnerstädten und konkreten Projekten der IBA_Wien wird diskutiert, wie Strategien, Leitbilder und Planungen in die Umsetzung gebracht werden können, welche konkreten Instrumente es dafür gibt und wo Potenziale, Chancen, Risiken und Barrieren liegen.

 

2020: Wie wohnen wir morgen? Neue Wege zum sozialen Wohnen in Europa:
Symposium - online

In den vergangenen Jahren ist das Thema des leistbaren Wohnens in vielen Großstädten ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Mit dem Instrument der Internationalen Bauausstellung schafft Wien eine Plattform, um beispielgebende Antworten auf Fragen des „Neuen sozialen Wohnens“ zu finden. Die IBA_Wien will dabei aber über das traditionelle Format einer lokalen Bauausstellung für ein internationales Publikum hinausgehen. Sie will nicht nur selbst wohnungspolitische Innovationen anstoßen und präsentieren, sondern einen breiten Austausch zwischen Städten zu den wesentlichen Herausforderungen der Wohnungspolitik und möglichen Lösungsansätzen initiieren. Den Kern dieses Diskurses bildet ein Netzwerk von Partnerstädten, die im engen Austausch miteinander stehen, gemeinsam Fragestellungen definieren und diese mit unterschiedlichen Ansätzen zu beantworten versuchen. Das Symposium „Wie wohnen wir morgen? Neue Wege zum sozialen Wohnen in Europa“ bildete den Auftakt für die Kooperation der IBA_Wien mit den Partnerstädten und eröffnete den Dialog entlang der drei Themenschwerpunkte Leistbarkeit und neue WohnformenNachhaltige Quartiersentwicklung sowie Klimaanpassung und Nachhaltigkeit.


Eindrücke, Fotos, Videoaufzeichnung des Symposiums können hier eingesehen werden.